Strom und Wasserkosten? Erste Wohnung,,....

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Strom könnte mit 50 - 60 € hinkommen.

Neben bzw. zusätzlich zur Kalt-/Nettomiete zahlt man auch Neben-/Betriebskosten. Und die beinhalten nicht nur Wasser + Abwasser.

Hier nur mal die wichtigsten Positionen:

Heizkosten, anteilig Gebäude- und Grundstückshaftpflichtversicherung, anteilig Grundsteuer, Müllentsorgung, Gartenpflege ...

Alle Neben-/Betriebskosten die auf die Mieter umgelegt werden können findest Du hier http://nebenkosten-aktuell.de/index.php?option=com_content&task=view&id=16&Itemid=47


Bei einer 50 m² großen Wohnung müßt Ihr mit ca. 100 - 150 € im Monat (ohne Strom) an Nebenkosten rechnen. Davon allein ca. 50 - 60 € für Heizung und Warmwasseraufbereitung.

Die Wasserpreise sind in Deutschland extrem unterschiedlich darum kann man die monatlichen Kosten nicht nennen.

Als Richtwert 1 Person verbraucht pro Monat ca. 2,5 - 3 m³ (2500 - 3000 Liter) Wasser.

Noch ein Tip/Hinweis für Eure Wohnungssuche:

Manche Vermieter locken gern mit geringen/niedrigen Nebenkosten.

Achtet also darauf das die Nebenkosten (inkl. Heizung und Warmwasseraufbereitung) nicht unter 2 €/m² im Monat betragen. In 2 Jahren evtl. mehr.

Vielen Dank. Diese Antwort war hilfreich! Komme aber aus Österreich :-)

0

Das ist zunächst eine Frage Eurer Gewohnheiten - wenn Ihr täglich baden wollt und nicht nur Flutlicht braucht, sondern auch noch etliche Großverbraucher, kann das schnell recht teuer werden.

Außerdem hängt das von den Tarifen in Eurer Gegend ab - Pi mal Daumen würde ich bei energiebewußten Verhaltensweisen von ca. 70 € Strom und noch mal das Gleiche für Wasser und Abwasser ausgehen

es kommt darauf an, ob es sich bei der angegebenen Miete um Warm- oder Kaltmiete handelt. Normalerweise ist es Warmmiete und da sind Abschläge für Heizung (außer bei Gasheizung) und Wasserkosten bereits drin, bleiben also also nur die Stromkosten und da könnt Ihr mit etwa 2500 kWh jährlich rechnen. Die Kosten sind abhängig vom Stromversorger, der von Euch ausgesucht werden kann und eine Kostenschätzung könnt Ihr nächstes Jahr mal bei Verifox machen, dieses Jahr bringt nichts, da viele Gesellschaften zukünftig die Preise erhöhen, aber 50 Euro dürften ausreichen. Bei der Heizung kommt es dann darauf an, wie sparsam Ihr seid, ob es Erstattung oder Zuzahlung gibt. Wasserkosten laufen meist über einen Zähler für das ganze Haus und da sind die Abschläge einigermaßen realistisch.

Strom sind in etwa 50-60€(wenn ihr keine Nachzahlung wollt - halt mit Gefrierschrank, Waschmaschine etc. was man halt so hat...)

Wasser ist in der Regel in den Nebenkosten des Vermieters bereits enthalten - macht aber meistens nicht ganz so viel aus. Hier wichtiger sind z. B. Kosten für Müll, Steuern, Hausmeister, etc.

Die Nebenkosten für eine 50m² Wohnung können sehr unterschiedlich sein. Kommt es auf die Größe der Wohnanlage, Alter, Zustand(Dämmung), Hausmeister etc. an. Das kann zwischen 50€ im Monat aber auch bis zu 200€ im Monat alles sein...

Am besten VORHER beim VERMIETER ERKUNDIGEN!

Kommt ein bisserl drauf an wie sparsam man damit umgeht. 50 Euro strom reichen euch vermutlich dicke. wasser würde ich auch mal so ansetzen. Das sind ja auch nur abschläge. D.h. du kannst auch ein bisserl weniger bei deinem anbieter vorschlagen. allerdings würde ich lieber etwas mehr zahlen und dafür auf die nachzahlung am jahresende verzichten.

Ist Wasser nicht in den Betriebskosten enthalten? Stromkosten belaufen sich auf ca 50 Euro. Was ist mit Gas?

Gas konnten wir in etwa abschätzen aber die Stromkosten waren mir etwas suspekt! Danke für die Antwort!

0

Kommt darauf an wieviel ihr verbraucht. Da gibt es keine Pauschale.

wir haben nicht ganz 32m² und zahlen im Monat 166Euro.

Was möchtest Du wissen?