Strick weiten/vergrößern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich würde "anstricken", vielleicht, wenn das Teil glatt rechts ist, in glatt links, das sieht dann ganz interessant aus und ist auch nicht so viel Arbeit. Du kannst das Rückenteil zwar durch Spannen etwas weiten, aber wenn es mehr als 2-3 cm sind, klappt das nicht so gut, und du willst dir ja sicher die schöne Wolle nicht kaputt machen. L. G.

Gute Idee (: Danke (:

0

Das wird auf jeden Fall aussehen wie "gewollt und nicht gekonnt". Diese Faulheit rächt sich jetzt. Da würde ich mal kurz alles aufribbeln und neu strichen - eine Maschenprobe hast du ja jetzt :-D

Also: Maschen und Reihen für ein 10 cm-Quadrat auszählen und für die gewünschten Maße berechnen. Dann alles aufribbeln und neu stricken.

Ich verstehe nicht, wie du Vorder- und Rückenteil fertig stricken konntest, wo doch hätte recht bald erkennbar sein müssen, dass die Maße nicht stimmen.

Ich habe gehofft ^^

Ich mache jetzt ein Zwischenteil, natürlich alles gewollt ;D

Aber vielen Dank (:

0

Tja, da hast Du ein hübsches Geschenk für jemanden mit der Größe. Da ist leider nichts sinnvolles zu machen. Es soll ja auch nach etwas aussehen. Aber einen Tip, für´s nächste Mal. Nehme immer ein gut passendes Teil von Dir und messe das Gestrickte danach aus. Du brauchst es nur immer wieder auflegen. Ich stricke seit über 40 Jahren und auch im Auftrag für Leute im Inn- und Ausland. Ich habe noch nie eine Mustervorlage gebraucht. Nur ein passendes Teil der Person. Es passte bis jetzt immer!

Herzlich und noch viel Spaß ...... Ingrid

Was möchtest Du wissen?