Streit in einer Beziehung - fast täglich

6 Antworten

" wir sehen uns fast jeden Tag mit ein paar Ausnahmen, haben daher öfters auch mal Streit in der Woche. " Sicherlich wenn ich häufig mit dem Auto fahre steigt auch die theoeretische Möglichkeit einen Unfall mit dem Auto zu haben aber das bedeutet doch nicht, das es auch zwangsläufig einen Unfall geben muss. Entsprechend ist es auch in der Beziehung und ergo nur weil ihr euch oft seht, müsst ihr nicht auch oft Streit haben zumal es sich dabei meistens nur um Kleinigkeiten dreht. Normal ist es also eher nicht aber vermeidbar schon. Es würde genügen bzw. schon viel bringen, wenn Du deeskalierend auftreten könntest, sprich in einem solchen Streit nicht auf dein vermeintliches Recht bestehen würdest. Später wenn die Emotionen abgeklungen sind, kann auch manches ruhiger und ohne Stress geklärt werden.

also ich würde sagen es ist normal...sind es wirklich streits oder nur disskussionen? weil disskusionen sind ja nicht schlimm unstimmigkeiten ibt es in jeder beziehung .

ich würde nur vielleicht sagen, dass ich euch nicht jeden tag sehen solltet... vielleicht entsteht es auch deswegen weil ihr zu oft aufeinander hockt. ihr könnt euch ja 2-4 mal die woche sehen das reicht vollkommen aus (ich sehe meinen freund auch nicht viel öfter und es klappt gut :) )

das hört sich nicht mehr normal an. Entweder Ihr redet mal darüber und findet eine Lösung oder sonst am besten getrennte Wege gehen

plötzlich alles anders. Beziehungsstimmung um 180 gedreht. warum?

ich bin 20 und er ist 22. vor genau drei monaten haben wir uns kennengelernt. unsere fakten kurz und knapp: 3 monate eine offne beziehung sind intim, aber kein sex unsere freunde verstehen sich ich fühl mich zuhause bei ihm sind eine mischung aus kumpel und partner ich bin verliebt. er noch nicht, will aber auch eine beziehung. wir beide wollen auf eine beziehung hinaus und drauf aufbauen. 3 monate klingt kurz aber ich verbring von diesen 90 tagen bestimmt schon 60 bei /mit ihm.

problem: wir haben uns einmal wegen was gestritten. ganz unnötig. ging um ein treffen wegen einer uhrzeit. naja seitdem ist alles anders. wir haben zwei tage nach dem streit fast nicht geschrieben, jetzt fühlen wir uns beide ganz komisch. leer. und die darauffolgenden treffen waren nicht mehr so besonders. sie waren einfach okey. aber nix besonderes. wir wissen beide nicht was passiert ist. in dem streit meint er, er hätte nun gemerkt das ich oft doch herumzicke was ihn nicht gefällt, naja wich habe es mit ihm geklärt, aber trotzdem irgendwie wir haben durch diesen streit charaktereigenschaften beim anderen gesehen die uns nicht so gefallen. jetzt sind wir beide am nachdenken. wir wollen beide das es so wird wie früher vor dem streit. aber es geht irgendwie nicht. ich hab davor nie nacchgedacht was er macht etc. und wir waren beide so locker und haben uns spontan getroffen und jetzt ist alles so angespannt. ich übelege was ich ihm sage. ich brauch euren rat, ist euch das mal auch passiert? was vermutet ihr ist pasiert zwischen uns? alles lief gut. das gute ist, wir können über alles reden, ich war bei ihm und gegen ende des treffens hatte ich sogar das gefüh das alles sich wieder dem guten wendet, weil es sich bisschen aufgelockert hatte wieder. aber weiß nicht, ich brauche meinungen von außen. wie wirkt das auf euch, diese geschichte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?