Stockx Zoll USA In die Eu?

3 Antworten

StockX hat mittlerweile eine Filiale in London. Das Thema Abgaben ist daher (vorerst) Geschichte. Du zahlst den Preis, der beim Checkout ausgewiesen ist.

https://www.deadstock.de/2019/02/alles-ueber-stockx-die-wichtigsten-fragen-und-antworten/

Wenn es hier mal Probleme gibt (in letzter Zeit kamen hier schon mal ein - zwei Fragen dazu) und der Transportdienstler (in der Regel DHL) Abgaben (Einfuhrumsatzsteuer/Drittlandszoll) einfordert, dann liegt dies im Verschulden von StockX. Da muss man sich dann mit denen in Verbindung setzen.

Wo Du z.B. Mit solchen Dingen überhaupt keine Probleme hast sind deutsche Reseller wie

https://www.klekt.com/

oder

https://www.pluggi.de/

Diese Reseller haben ihren Geschäftssitz in Köln.

Woher ich das weiß:Beruf – Gutachtertätigkeit (Zollbeschlagnahmen)

Nicht unwahrscheinlich. Wenn die aus Amerika kommen dann gehen sie automatisch durch eine Zollkontrollen und bei werthaltigen Schuhen werden sie auch nochmal auf dich zukommen. Einfuhrumsatzsteuer 19% (ab Warenwert von 22 €) + zusätzlich 6-7% Zoll. Rechne auf deinen Gesamtpreis also nochmal 25% drauf.

15 € reichen da vermutlich nicht, weil ich annehme dass du teure Schuhe gekauft hast

Kosten mit den Zusatzkosten 130 Euro

0

Hallo Mixxll

Auf den Warenwert + Versandkosten kommen nochmal 19% Einfuhrumsatzsteuer, also mindestens 24.70€. Für zusätzlich 28.50€ kannst du die DHL mit der Zollabwicklung beauftragen.

Möglicherweise liegst du aber mit den Versandkosten schon über 150€, dann fällt noch ein zusätzlicher prozentualer Zoll an. Der ist wiederum abhängig vom Obermaterial der Schuhe.

Gruß, Franky

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?