Stochsatik: Mindestens/höchstens?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Ereignis trifft bei k=15,16,17 zu. Du kannst die Wahrscheinlichkeiten dafür einzeln berechnen und dann addieren.

Anderfalls kannst du über den GTR/anderer Taschenrechner die Wahrscheinlichkeit für höchstens 17 minus die Wahrscheinlichkeit für höchstens 14 Schüler rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das machst Du über die Binomialverteilung. Die Formel hierfür ist (n über k) * p^k * (1-p)^(n-k). n = 35, p = 0,35. Für k setzt Du zunächst 15, dann 16 und 17 ein und addierst die jeweiligen Ergebnisse. Das ^ heißt hoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vschu
13.04.2016, 20:53

Super Danke!!

1

Wahrscheinlich schon zu spät (schreibst du heute?):

Du kannst bei umfangreicheren Mengen auch die kumulierenden Verteilung auf dem GTR nutzen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?