Stirbt Gretchen in Faust1?

4 Antworten

Sie sitzt im Kerker und ist zum Tode verurteilt. Sie will nicht mit Faust und Mephisto fliehen, so ist klar, dass sie hingerichtet werden wird. Durch ihre Weigerung mitzukommen, hält Mephisto für "gerichtet" (also dem Tod geweiht). Die Stimme von oben bezeichnet sie als "gerettet" - nicht vor der Hinrichutng, aber vor der ewigen Verdammnis. Sie hat die moralisch richtige Wahl getroffen, sich nicht mit dem Teufel einzulassen.

Hej danke! Das ist voll die gute Erklärung! :D

0

ja sie wird dann am Folgetag(bzw eben dem Tag dieses Morgens) gehangen

Lies es dann weist Du es;-)

Ich habs doch gelesen! Nächstes mal bitte Details der Frage  besser lesen ;)

1

Am Ende stirbt sie nicht. Sie kann schön weiterleben und hat es gut. Ich hoffe ich konnte dir helfen ;-)

Was möchtest Du wissen?