Stimmt es , dass man Hauspflanzen immer von unten gießen sollte?

4 Antworten

Das kommt ganz auf die Pflanze an, generell ist das nicht so. Zwiebepflanzen sollte man eher von unten gießen, damit die Zwiebel im stehenden Wasser nicht fault. Die beste Methode für Pflanzen mit normalen Wurzeln ist, soviel Wasser reingießen, bis unten der Untersetzer voll ist. Eine Viertelstunde warten und das überschüssige Wasser weggießen. Und ruhig einmal richtig trocken werden lassen (natürlich nicht jede Woche). Dies schreibt dir jemand mit einem großen dichtbesiedelten Wintergarten. MfG Ellen

Also, ich bin sicherlich kein Experte, was dieses Thema betrifft, aber sicher kommt es auf die betreffende Pflanze an, also keine Faustregel. Allerdings gieße ich meine Pflanzen seit jeher immer von oben, und vergammelt sind noch nicht viele...vielleicht hab ich ja auch nur einen 'grünen Daumen' ^^.

Ja, ich machs wenigstens so. Aber jeder soll gießen wie er es für richtig hält. Schließlich sind auch mir schon viele Pflanzen eingegangen. Ich bin nicht das Maß, d.h. ich hab nicht immer recht!

Bin zwar kein Experte aber ich habe sehr viele Pflanzen daheim. Ich giese alle von oben. Nur bei den Usambaraveilchen passe ich auf das ich die Blätter nicht erwische denn die mögen das Wasser nicht. Und ich habe davon sogar schon teilen können. Also meine Pflanzen alle haben sich schon an mich gewöhnt ;o)) ich giesse sie 2 mal die woche wenn unten wasser rauskommt dann haben sie genug. Bei mir passiert es auch manchmal das ich sie vergesse aber die meissten nehmen es mir nicht übel. Wie gesagt die kennen mich schon. Was ich ihnen auch gönne (auser dem veilchen) alle paar Monate eine Dusche das tut ihnen gut und die Blätter sind vom Staub befreit. (ist dann bei mir eine halbe Tagesarbeit) Meine älteste Pflanze ist eine Palme und die habe ich seit 1999 damals eine Tischpflanze und nun 160cm groß. Also kann meine Methode nicht verkehrt sein. Viel Glück

Was möchtest Du wissen?