Stimmt es, dass gebildete Frauen kaum einen wenig gebildeten Mann sich aussuchen während gebildete Männer auch ganz einfache Frauen nicht verschmähen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja das stimmt tendenziell schon. Denn Mann will keine Frau, die "besser" ist als Sie. Und Frau will keinen Mann, die "schlechter" ist als Sie. Besser und schlechter beziehen sich diesbezüglich auf "die Bildung". Natürlich gibt es auch immer Ausnahmen. Ich denke, das liegt daran, dass der " Mann" noch im Familienbild der Hauptverdiener/Beschützer ist. Und Wissen/Bildung bedeutet macht und Geld (im Normalfall)

Ich weiss nicht so recht ob man das so pauschalisieren kann. Mein Ex zum beispiel verdient um einiges weniger wie ich. Mich würde es nicht stören ich würde Ihn auch so zurück nehmen, aber ich denke er würde ein Problem haben wenn ich mehr verdiene (er wäre in seinem Stoz gekrängt und würde sich als versager fühlen). Es ist von Mensch zu Mensch untersiedlich aber tendenziell hast du recht. Leider ist unsere Geselschaft so das Frauen einen "weniger verdienenden Mann" eher seltener die chance geben wieso auch immer.

Ich finde ein verdienst oder job hat nichts mit der Person und dem Charakter zu tun. Was nützt mir ein reicher Mann der aber nix im Kopf hat und sich total daneben benimmt ;)

Ja, stimmt. Weil sich Frauen nach oben orientieren, also einen Partner wählen, der mehr verdient als sie. Und: Sie können sich den Luxus dieser Wahl leisten, weil Männer leider dumm genug sind, Frauen durchzufüttern.

Das ist in Beziehungen die Regel, aber auch in der Gesellschaft insgesamt. Auch der Staat umverteilt das Geld von Männern in Richtung Frauen. Das ist natürlicher purer Sexismus und zeigt, wie wenig Frauen emanzipiert sind.

rede doch nicht so ein müll, Ich kenne genug frauen die die Männer durchfüttern und Frauen verdienen in der selben Position immernoch weniger wie das Mänliche geschlecht

0
@Catniss

Einzelfälle sind unerheblich. Frauen zahlen (in Summe) ⅓ in die Sozialkassen ein, entnehmen dieser aber ⅔. 

Und nein, Frauen verdienen für dieselbe Arbeit nicht weniger als Männer. Das ist ein Mythos, der vielfach widerlegt wurde.

Es wäre auch dumm von Unternehmern, Männer einzustellen, wenn Frauen für weniger Geld dasselbe leisten würden. 

0

Was möchtest Du wissen?