Stimmt das grammatikalisch überhaupt?

5 Antworten

Komma ist korrekt, aber du interpretierst die Sache etwas falsch. Das heißt nicht: "Er hat sie vergessen. Sie hat ihn aber nicht vergessen" - dann wäre es falsch. Das muss sich in diesem Fall auf eine bestimmte Sache beziehen, die er vergessen hat, aber die sie niemals vergessen hat. Zum Beispiel ein gemeinsamer Besuch im Swinger-Club.

Doch, die Kommasetzung ist schon richtig so. Das Komma trennt hier Hauptsatz ("Er vergaß") vom Nebensatz ("sie niemals"). Er litt unter Vergeßlichkeit, und sie hatte ein phänomenales Gedächtnis.

Hi XxXAragornXxX,

wenn ich das richtig verstanden habe, bedeutet der zweite Satz: Er war vergesslich und sie war nicht vergesslich.

Für einen Satz reichen ein Subjekt und ein Prädikat. Im ersten Teilsatz passt das, im zweiten Teilsatz fehlt nur das Prädikat (wegen künstlerischer Freiheit :D); es müsste heißen: "Er vergaß, sie vergaß niemals". Jetzt hat man zwei Teilsätze mit gebeugtem Verb - also müssen sie durch ein Komma abgetrennt werden.

Hoffe, das war hilfreich. Gruß Vollkornhund

Was möchtest Du wissen?