Stimmen meine Berechnungen zum Gleichgewichtspreis/ menge, Konsumenten- und Produzentenrente?

1 Antwort

Hallo paulknaller,

Du hast Dich leider bei der Gleichgewichtsmenge verrechnet. Da dieser Wert zur Berechnung der übrigen Ergebnisse verwendet wird, hast Du hier Folgefehler

Es ist p=40. Den Rechenweg habe ich Dir als Bild angehängt. Rechne bitte die Werte noch einmal mit p=40 aus.

Viele Grüße

André, savest8

 - (Mathematik, Wirtschaft, BWL)

Angebot: −300+15p Nachfrage: 700−10p

Ich habe folgendes gerechnet:

Gleichgewichtsmenge: −300+15p=700−10p p=40

Gleichgewichtspreis: −300+(15⋅40)=300

Konsumentenrente: 1/2⋅(700−300)⋅40=8000

Produzentenrente: 1/2⋅(200+300)⋅40=10.000

Gesamtwohlfahrt: 8000 + 10.000=18.000

so? ;)

0

Was möchtest Du wissen?