Sticheln... Wie damit umgehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was Necken und Sticheln angeht, so gibt es die einfache Regel, wenn man darauf reagiert, dann wird immer weitergestichelt. D.h. wenn du einmal wegen einer schreienden Ungerechtigkeit quiekst wie ein Schweinchen oder weinst, dann bist du abonniert für weitere Sticheleien ....

Darüber hinaus ist das Necken oft ein Zeichen dafür, dass man jemanden mag. Trag es also mit Stolz, dass dich jemand überhaupt zur Kenntnis nimmt und es wert findet, dich als Zielscheibe auszuwählen.

Und drittens: vermutlich ist ein Körnchen Wahrheit drin und dir fehlt es vielleicht (noch) am Feingefühl, wie weit man es mit dem einen oder anderen treiben soll. Fachbegriffe zu kennen schön und gut, aber man muss nicht ständig damit prahlen, dass man sie kennt und man sollte auch wissen, wie man das gleiche in einfacher Sprache sagen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So gut scheint ihr euch wohl doch nicht zu verstehen...wie wäre es, wenn du das nächste mal, wenn ein Kommentar dieser Art kommt, einfach sagst: "Dann mach du doch weiter!"

Dann auch nichts mehr sagen bzw. ihr das Feld überlassen, wenn von ihr nichts kommt, wartest du etwas und machst dann weiter, falls doch etwas kontruktives kommt, lässt du sie weiter machen und kannst danach freundlich Applaus klatschen oder sagen: "Für die nächste Klausur lernen wir zusammen!" (Augenzwinker)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach einfach weiter so scher dich doch nen Dreck um die solange du am Ende mit der guten Note wegläufst ist doch alles ok. Oder sie lieben dich. "Was sich liebt das neckt sich"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?