Stereoanlage/Kompaktanlage bis 300 Euro!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme an, inkl. Lautsprecher? Da muss man überlegen, welchen Kompromiss man am ehesten eingehen will. Ohne wird es nicht ganz gehen. Obwohl du dich mit speziellen Anforderungen und Fähigkeiten ja zurückhältst… Mal sehen…

Panasonic SC-PMX5, sehr ausgereifte Serie, jetzt auch in kräftig (2x60 W). Hatte schon den Vorvorvorgänger. Guter, sehr erwachsener Klang.

Denon D-M38, Einstieg ins HiFi, Anschlüsse besser und vielfältiger, Erweiterung aktiver Subwoofer möglich (gerade bei Kompaktboxen empfehlenswert). Die halbe Leistung (ggü. der Panasonic) bedeutet nix: haben die Lautsprecher einen 3 dB höheren Wirkungsgrad, gleicht sich das ziemlich aus. Mehrfacher Testsieger. Mein Big-Point-Tipp in deiner Preislage.

Gebraucht unbedingt zu empfehlen: Kenwood K-711. Nachfolger sind funktionsbeschnitten und nutzen nicht die Möglichkeiten. Die 711 ist eine der bestklingendsten Minis, mit unglaublicher Ausstattung (inkl. EQ-Raumeinmessung).

Klassiker, hatte ich jahrelang in Vorgängerversionen, Yamaha PianoCraft-Anlagen, hier voran die MCR 640 (auch die 550), etwas teuer vielleicht.

Weiter noch als Beispiel die Philips DCB7005, tolle Technik, aber klanglich etwas schwächer. Auch Sony würde ich nicht unbedingt nehmen.

Wenn die Lautsprecher nicht dabei sein sollen, würde ich zu richtigen HiFi-Komponenten greifen, Denon PMA 510ae und DCD 510ae (Nachfolger 520 sind grad erschienen). Toller Klang, Serientestsieger, zusammen neu 400-450 Euro.

7

Danke :)

0

Ist nicht ganz einfach, deine Frage zu beantworten. Ich versuch aber mal, dir eine anehmbare Anlage zusammenzustellen. Allerdings sind Verstärker und CD-Player gebraucht. Bewusst habe ich Onkyo-Geräte rausgesucht weil ich mit denen, betreffs Preis/Leistungsverhältnis die bisher besten Erfahrungen gemacht habe.

Der Verstärker: http://www.ebay.de/itm/ONKYO-A-8051-Voll-Verstarker-bis-2x-130W-bei-4Ohm-1-Jahr-Gewahrleistung-/251091408583?pt=DE_Elektronik_Computer_TV_Video_Elektronik_Verst%C3%A4rker&hash=item3a7636d6c7

Das nächste Posting kommt gleich

also ich hab mir eine für 200 euro gekauft die is schon gut aba ich weiß den namen nicht genau... Aber wenn du gute beratung brauchst dann geh am besten zu saturn oda so und frag nen facharbeiter... Bei mir hatte ich ne gute beratung und es hat sich gelohnt...

Gute Box oder Stereoanlage mit gutem Bass unter 300 Euro?

Ich suche eine gute Stereoanlage mit Hammer Bass unter 300 Euro und Bluetooth

...zur Frage

Welcher Staubsaugerroboter ist empfehlenswert bei 500 Euro Budget?

...zur Frage

geht meine neue Stereoanlage auf alte Boxen

Moin ich wollte mal wissen ob ich mir eine kompaktanlage von Philips kaufen kann (90€) und sie mit den Lautsprechern von meiner alten Anlage von Sony (rxd10av) verbinden kann.

...zur Frage

Kompaktanlage von Teufel oder Pioneer?

Hallo, ich bin derzeit auf der Suche nach einer Kompaktanlage für mein Zimmer im Studentenwohnheim. Leider kenne ich mich damit nur sehr sehr wenig aus. Dadurch, dass mein Zimmer nur sehr klein ist (10qm), muss auch die Anlage relativ klein sein. Außerdem möchte ich vielleicht meinen Pc daran anschließen können und später vielleicht einen Plattenspieler (falls genug Platz sein sollte oder ich die Anlage in Zukunft woanders benötigen werde).

Dafür sind mir diese zwei Anlagen bereits ins Auge gefallen:

Teufel Kombo 22 Pioneer X-HM11-K

Wie gesagt, ich kenne mich da leider nicht so gut aus. Bluetooth brauche ich allesdings nicht. Also was würdet Ihr tun? Ein paar Euros mehr springen lasse für die Anlage von Teufel? Oder etwas Geld sparen und die von Pioneer kaufen?

Vielleicht kennt ja der ein oder andere diese Anlagen.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe =)

...zur Frage

Stromerzeugung in abgelegener Hütte

Hallo, Habe mir ein paar Freunden letztes Jahr eine kleine Hütte gebaut, die leider etwa 300 Meter vom nächstgelegen Stromanschluss steht. Nun wollen wir Strom in die Hütte bekommen, ich nehme an, mit isolierten Kabeln die 300 Meter lang sind wird es zu teuer. Wir benötigen einen günstigen Stromerzeuger, er sollte ausreichen für Licht, Stereoanlage und im Winter eine kleine Elektroheizung. Wir wollen nicht mehr wie 200 Euro ausgeben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?