Stereo oder Mono Subwoofer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast die dritte und meist beste Möglichkeit nicht auf dem Schirm:

Parallelmode: Endstufe nicht gebrückt - jeder Sub an einem Kanal - aber es ist nur ein Eingangssignal nötig - das sollte dann ein vorher summiertes Monosignal sein (die meisten aktiven Frequenzweichen und Controller ermöglichen Monosumme auf dem Sub-Out)

Das gibt dann den besten Druck, bestmögliche Kontrolle und Betriebssicherheit (gehe hier von einem 8 Ohm Sub pro Kanal aus)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorsten667
19.07.2017, 04:56

Die Trennfrequenz zu den Tops sollte dann 120Hz nicht überschreiten da ansonsten dann Frequenzen in Mono ausgegeben werden die man doch lieber Stereo hören sollte ;-)

0
Kommentar von TechnikApfel
19.07.2017, 08:01

Perfekt vielen Dank. Habe das Dbx pa2 kann man dort beim Sub out einen mono Signal ausgeben ?

0

Tiefe Frequenzen sind nicht Ortbar. Stereo macht hier daher keinen Sinn. Daher reichtin der Regel zu Hause auch ein Subwoofer aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich es weiss kann man niedere Frequenzen nicht so gut orten. Daher reicht bei einem Subwoofer Mono.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne überhaupt keinen Stereo-SUB...warum auch...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?