Stellung beim Kickboxen .

5 Antworten

Das ist in fast jeder Kampfsportart oder Kampfkunst so das die Schlaghand oder Bein hinten steht.Die " schwächere " Seite steht meist vor.Damit führst du den Kampf,suchst nach einer Lücke in der Deckung.oder versuchst die Deckung runter zu ziehen,zu öffnen um mit der starken Seite einen Wirkungstreffer zu landen.Oder den anderen sogar direkt umzuhauen oder treten.Greifst du ständig den Kopf an wird dein Gegenüber versuchen den zu schützen.So entsteht dann mit etwas Glück eine Lücke an den Rippen oder vor dem Bauch.Schlägst,trittst du oft zum Körper weil Tritte gegen die Beine verboten sind dann kann am Kopf die Lücke sein.Ausserdem bietet man dem Gegner wenn man etwas schräg steht weniger Angriffsfläche.Man will ja schliesslich im Normalfall nicht getroffen werden.Oder zumindest so wenig wie möglich.

Ich war erst einmal beim Kickboxen, daher bin ich mir nicht hunderprozentig sicher, aber normalerweise ist der Fuß der dominanten Hand hinten. Bei Rechtshändern also hinten rechts.

Ist genauso...du kannst natürlich, wenn du es drauf hast deine Stellung im kapf wechseln, musst aufpassen, das du dem gegner nicht in die Schlaghand läufst.

Stärke Hand hinten und stärker Fuß vorne zum ausgleichen

Manchmal ist der stärkere Fuß wegen Gewichtsverlagerung auch hinten verlegen
Man sollte beide Positionen kennen und können

0

Ja das ist so.

Die Schlaghand ist bei uns auch immer hinten.

Was möchtest Du wissen?