Steigung an der steilsten stelle berechnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also zu a:
Die Ableitung von der Funktion ist m in der Formel y=mx + t
Wenn du dann einen Punkt von dem Graph (also x und y) in die Formel einsetzt kannst du t ausrechnen.
Das Ergebnis wäre dann zb y= 5x+5

Bei musst du auf dem Graph an der steilsten schauen ob es mehr als 30m hoch geht während du 100m nach vorne gehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lola160
27.11.2016, 18:10

Dankeschöön :) ich Versuch es mal

0

Steigung an der steilsten Stelle:

f(x)=-x³+x²

f'(x)=-3x²+2x

f''(x)=-6x+2 -> Steilste stelle: x=1/3 (wie in den Angaben, sollte man sicherheitshalber aber nochmal überprüfen)

f'(1/3)=-3(1/3)²+2(1/3)=-3/9+2/3=1/3

Das bedeutet, dass y "pro 1 x" um 1/3 steigt. Mit bischen Vorstellung kann man sich ja ein Dreieck vorstellen:

tan(alpha)=Gegenkathete/Ankathete=(1/3)/1

Steigungsfähigkeit: 100%=45°

Also: ((alpha)/45°)*100=benötigte Steigfähigkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?