Steht ihr im Bus für ältere Menschen auf?

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

Na klar 65%
sonstiges 18%
Immer 12%
Nein 3%
Wenn kein anderer aufsteht 3%
Wieso sollte ich? 0%
Andere können doch auch aufstehen 0%

9 Antworten

Immer

Natürlich.

Es ist deutet von Respekt. Die meisten "alten" haben Ihr Leben lang gearbeitet und müssen dann im Bus stehen? Es ist schon eine Schande, dass Sie überhaupt auf den ÖPNV angewiesen sind. Bei dem was viele geleistet haben sollte ein Auto ein Grundrecht sein.

Dann wäre zwar ne Menge Trouble auf den Straßen, aber die Versicherungen freuen sich. Also hat jeder was davon. Und wenn Sie nicht gestorben sind, tuckern Sie noch heute mit 70 auf der linken Spur über die Autobahn^^

sonstiges

Wenn die Person - unabhängig vom Alter - erkennbar Probleme hat oder haben wird, sich in dem wackeligen Bus während der Fahrt auf den Beinen zu halten, dann werde ich meinen Platz anbieten.

Na klar

ja, ich stehe immer auf, nicht nur für ältere, sondern auch für menschen die es nötig haben, zb auf krücken gehen oder so. nur einmal habe ich das nicht gemacht. da kam ein älterer mann und ich saß auf einem behindertenplatz. er wollte ihn (normalerweise zu recht) einfordern, obwohl ich bei ihm keine behinderung auf den ersten blick sehen konnte. allerdings war ich zu diesem zeitpunkt im neunten monat schwanger und konnte nicht mehr stehen. es war tatsächlich der letzte platz im bus.der mann war wütend.

Na klar

Es gehört zu meinen ethischen Grundsätzen älteren und hilfsbedürftigen Menschen meine Hilfe anzubieten. Dazu gehört auch der Sitzplatz.

Na klar

Ohne Frage: ja. Und bin ich mal so weit, da würde ich es auch von den Jüngeren erwarten. Aber wie du schon schreibst, der Nächste wird oft kaum mehr beachtet.

Was möchtest Du wissen?