Ständige Angst dass er mich plötzlich nicht mehr lieben könnte?

2 Antworten

Ja, das kann man. Und zwar indem man nicht dauernd nachdenkt, was denn sein könnte, ob und wie und wann... sondern indem man den Moment lebt. Das hier und jetzt lebt und geniesst, weil die Realität eben so ist, dass es von heute auf morgen vorbei sein kann.

Was nützt es dir, wenn du die Zeit, die ihr zusammen jetzt habt, damit verbringst, traurig zu sein, indem du dir vorstellst wie es sein könnte, wenn es einmal nicht mehr so wäre? Dann schaust du zurück und du erinnerst dich nur noch wie du immer Angst hattest, vor dem was letztendlich passiert ist.

Wenn dir etwas an dem Menschen liegt, den du liebst, dann lass es ihn spüren.. immer wieder, durch kleine Gesten. Mach dich nicht von ihm abhängig, sondern arbeite an dir selbst und an der Beziehung die ihr habt, damit ihr sie immer als etwas Besonderes empfindet. Und bringt euch gegenseitig den Respekt entgegen, den ein Partner verdient. Das kann zuweilen schwierig sein und manchmal glaubt man die Kraft reicht dafür nicht aus, aber das sind die 'schweren Zeiten', in denen man auch zusammen halten muss.

Viel Glück euch beiden und freue dich über jeden Tag, den ihr zusammen glücklich seid. 

(Ein guter Freund von mir hat seine grosse Liebe bei einem Unfall verloren und das kann einfach jedem passieren)

Nein .. die Angst muss du aushalten. Rede mit ihm. Du bist 17 .. ich gehe davon aus, dass das nicht der Partner für immer bleibt.

sagt wer? Also meine eltern haben sich auch mit 15 kennen gelernt :D

0
@Jmaniac99

Sagt die Statistik - aber man sollte keiner glauben, die man nicht selbst gefälscht hat. Solche Aussagen solltest du mit gesundem Selbstvertrauen ignorieren, obwohl sich die eigene Persönlichkeit gerade während dieser Zeit im Wandel befindet und Beziehungen, die man in der (Vor-)Pubertät interessant und spannend fand, einem plötzlich irgendwie kindisch vorkommen (KÖNNEN).

0
@Jmaniac99

"Kann man irgendwas gegen diese angst tun?"

Positiv denken! Erinnere Dich an das Gefühl der ersten Verliebtheit, als ihr Euch kennen gelernt habt!

"...und jetzt denke ich,...dass er mich dann irgendwann auch nicht mehr liebt und dann schmerzt mein herz echt mega" 

Es kommt immer wieder mal vor, dass sich jemand neu verliebt, obwohl er in einer Beziehung ist! Aber noch viel eher ...

....wenn Du immer in diese Richtung denkst! Dann wird Dein Freund merken, dass Du Dich stark verändert hast! Er wird Dein einstiges Wesensart vermissen, in die er sich einst verliebt hat und viel empfänglicher sein für neue "Reize" ...

Also lass die "dunklen, düsteren" Gedanken gar nicht erst aufkommen, denk positiv, - an all das Schöne, was ihr schon miteinander erlebt habt! 

Allgemein gültig - ohne seinen Partner zu sehr einzuengen, muss man doch auch stets an einer Beziehung "arbeiten", damit sie "frisch und lebendig" bleibt! Immer wieder gemeinsam was unternehmen, aufmerksam. fürsorglich, liebe- und rücksichtsvoll zu einander sein, miteinander sprechen und vor allem auch richtig zu hören usw. usf.

Alles Gute für Dich/Euch!

0

Was möchtest Du wissen?