Sport LK & Bio LK

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Alles mögliche... Ausbildungsberufe wie Physiotherapeut, BTA, MTA, PTA... Aber auch Studiengänge wie Bio, Medizin, Ernährungswissenschaften, Life Science etc sind möglich. Aber ganz im Ernst: meistens interessiert es keinen was für LKs du hattest. Es is dir allenfalls nützlich wenn du genau das studieren willst (also zB Bio) aber Voraussetzung is das selten.(außer bei Medizin da wollen sie oft Bio+Chemie LK + Physik+Mathe GK....)

Alle, kommt bei den Uni's meistens auf den Schnitt an (es gibt schon Ausnahmen, wenn man zum Beispiel Chemie abgewählt hat und dann in Chemie ein Studium machen will), aber theoretisch ist alles möglich.

Es interessiert später niemanden was für LK-Fächer hattest, das ist ein weitverbreiteter Mythos. Sieh lieber zu dass sie dir liegen damit du nen ordentlichen Durchschnitt hast! ;)

Ok werde ich machen danke :D

0

die LK- Fächer sind bei der späteren Berufswahl irrelevant- danach fragt nach dem Abi keiner mehr!

Wenn du irgendwann dein Abitur hast, fragt kein Mensch nach deinen Leistungsfächern. Ansonsten vielleicht Sport und Bio auf Lehramt studieren?

Zu einem Biologie LK kann ich dir nichts sagen, allerdings könntest du mit einem Sport LK Sport- und Fitnesskauffrau/-mann werden. Allerdings ist dazu nicht unbedingt ein LK erforderlich.

Das wäre jetzt ein Ausbildungsberuf, bezüglich angestrebter Studiengänge schließe ich mich Justen222 an.

0

weisst du ob dieser beruf zukunft hat?

0
@mm2609

Nun ja, mit Sicherheit kann dir das niemand sagen, doch solange sich die Leute weiter sportlich in Fitnessstudios etc. betätigen hättest du kein Problem. In dieser Richtung bietet es sich auch an, eine Spezialisierung in Richtung Krankengymnastik und Rehabilitation zu machen, damit wärst du dann auf der sicheren Seite.

0

Was möchtest Du wissen?