Ist der Sport und Chemie LK sehr schwer?

3 Antworten

Schulfächer haben nicht die Eigenschaft, "schwer" oder "leicht" zu sein. Schüler dagegen haben die Eigenschaft, mit dem einen Unterrichtsfach mehr und mit dem anderen Unterrichtsfach weniger Mühe zu haben im Vergleich zu anderen Schülern. Wenn Du Dich für zwei Fächer besonders interessierst, dann werden Dir diese Fächer wahrscheinlich weniger Mühe bereiten als anderen Schülern.

Ich selbst hatte vor wenigen Jahren Chemie LK und bin, da ich sehr interessiert war, sehr gut damit klar gekommen. Man sollte nach jeder Stunde sich zu Hause nochmal ne viertel h hinsetzen und den Stoff noch mal im Kopf durchgehen, damit man das in der nächsten Stunde präsent hat. Aber wie gesagt, wenn man Spaß dran und noch möglichst nen tollen Lehrer hat, kann man kaum was falsch machen. PS Bin selbst kein Naturwissenschaftscrack und hans trotzdem geschafft. Zum Sport LK: Hatte ein Freund von mir. Kommt drauf an, was du für eine Punktzahl erwartest. Die Anforderungen sind schon ziemlich hoch. Außerdem sollte man der Biologie nicht ganz abgeneigt sein, da sehr viel Sporttheorie dazu kommt. Da muss man halt gut lernen. Praktisch sollte man möglichst ein Talent für Sport haben: heißt in verschiedenen Sportarten ziemlich gut sein. Nicht nur in Ballsportarten sondern möglichst ein guter Turner, Leichtathlet und einigermaßen gut schwimmen zu können ist auch nicht schlecht. Also man sollte möglichst viele Felder mit guten bis sehr guten Leistungen abdecken können. Viel Glück bei deiner Entscheidung und viel Erfolg fürs Abi. :)

Naja Chemie ist schon nicht leicht und Sport LK ist total ätzend, weil man zum großen Teil nur theoretischen Sportunterricht hat.

Was möchtest Du wissen?