Spitzname als Lieferadresse schlimm?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es eine Bestellung ist, die nur gegen Vorlage des Ausweises ausgehändigt wird, dann kann das zu Problemen führen wenn der Name des Empfängers und der Name im Ausweis nicht überein stimmen. 

Bei einer normalen Sendung interessiert in der Regel nur der Nachname. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von geSuender
19.04.2016, 00:04

ich meine angenommen das paket wird geliefert wenn er grad nich das is, dann wird es ja an eine paketstation gegeben sofern kein nachbar das paket nimmt. und ich musste bisjetzt immer meinen ausweis bei der paketstation zeigen! also vor und nachname is ja richtig nur der  "mittelname" is halt ausgedacht...

0

Wenn es eine Sendung mit dem Zusatz IDP (Identitäsprüfung) ist, dann muss der Empfänger den Personalausweis vorzeigen und der Name auf dem Ausweis muss zu 100% identisch mit sein auf dem Paket.

Wenn es keine mit IDP ist, dann brauchst du auch keinen Personalausweis vorzeigen und dir wird das Paket an der Tür ausgehändigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei ner Packstation ist das egal, wenn das zu nem Haus kommt ist nur der Nachname relevant

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der Nachname stimmt gibt es kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müsste auch so gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles gut. Wird keine probleme geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einen bestimmten Ort in der Hölle für Leute wie dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?