Spielzeug für arme Kinder!

 - (Kinder, Ausland, Spielzeug)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gib die Sachen lieber in Second-Hand-Shops. Wenn du möchtest, dass dein Spielzeug auch noch einen guten Zweck erfüllt, dann am besten an so Läden wie Oxfam. http://www.oxfam.de/

Direkt an "arme Kinder" oder "Waisenhäuser" kannst du die Sachen nicht spenden, weil die Organisationen fast ausschließlich nur noch neue Sachen annehmen.

Oh...nur neue Sachen? Schade. Ich hätte sie gerne an arme Kinder gegeben.

0

Genau, soche Kinder wie der auf dem Bild brauchen Spielzeug auch am dringendsten...
Nur weil man hier in Deutschland und anderen Industrieländern Spielzeug hat heißt das nicht dass sowas auch wichtig ist, das ist lediglich unnötiger Luxus. Man kann auch miteinander und mit selbstgemachten Sachen Spaß haben.
Wenn du armen Kindern helfen willst (und damit meine ich wirklich arme Kinder, nicht so wie in Deutschland wo selbst der ärmste mehr Geld verdient als eine Afrikanische Familie) dann verkauf das Spielzeug möglichst Gewinnbringend und Spende den Betrag dann.

hey tu die sachen doch in diese container, die manchmal auf den straßen stehen oder frage beim deutschen roten kreuz nach. die müssten dir auch weiter helfen, wenn du im Internet sonst nix findest.

Bitte nicht ans deutsche rote Kreuz. Die verkaufen auch die Klamotten die sie gespendet bekommen und machen in den armen Ländern damit nur mehr Schaden als Nutzen.

0
@eselsfrosch

Die verkaufen auch die Klamotten die sie gespendet bekommen und machen in den armen Ländern damit nur mehr Schaden als Nutzen.

Was für Schaden meinst du denn?

Viele Leute begreifen nicht, dass die Kleider verkauft und nicht verschenkt werden.

Überlege einmal, Die Kleidersäcke werden am Hafen an Händler verkauft, die gehen damit auf den Markt und verkaufen die Kleider. Das Rote Kreuz bekommt etwas von den Spesen zurück (hast du eine Ahnung, was so ein Container kostet?) der Händler hat einen Verdienst um seine Familie zu ernähren und der Kunde hat sehr, sehr günstige Kleidung. Wo ist da der Schaden?

Wer würde denn den Transport in die Dörfer und die Verteilung bezahlen? Wenn die Kleider gratis verteilt würden?

Ich finde das ist eine gute Lösung. Ich selbst wohne in Kenia und kaufe auch Kleider auf dem Markt für die Kinder.

0

Container? Nee,lieber nicht aber danke.

0

Vielleicht kannst Du sie auf einem Kinderflohmarkt verkaufen:

http://www.kinderflohmaerkte.de/

Da kannst Du nachschauen, ob es was in Eurer Nähe gibt.

Oder Du gibst sie in einem Sozialmarkt ab.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – mehrfache Mutter und Oma

Kinderflohmarkt? Nee lieber nicht.

0

Ich würde nur sachen weggeben die noch in einem guten zustand sind und kaum gebrauchspuren aufweisen. Du kannst diese über sammelstellen z.b. vom roten Kreuz weggeben oder du kannst z.b. auch direkt kinderheime, verteilungsstellen usw. anrufen und fragen ob sie diese sachen haben wollen. Ich finde das eine tolle Idee von dir und es gibt bestimmt viele Kinder deren Eltern nicht genug geld haben und die sich über solche sachen freuen.

Naja...meine Sachen wurden ja gebraucht aber ich tuh was ich machen kann :)

0

Was möchtest Du wissen?