Spielsucht was kann ich tun

10 Antworten

Spielsüchtige machen es sich manchmal etwas zu einfach. Weil die Arbeit vor geht , kann ich keine Therapie machen . Zu einfach und sich selber einen vormachen . Man spielt mit sich selber . Aber , es geht nicht um Zeit , oder keinen Urlaub haben ? es geht um die Tatsache , das ich eine Krankheit habe, mit der ich ohne Therapeutische Hilfe nicht von wegkomme. Zumal , der wichtigste Punkt, ich muss es mir selber eingestehen , das ich krank bin. Sonst dreht sich das Teufelsrad - Spielen - immer weiter. Man gewinnt , geht wieder rein , verliert und will sich das Geld wiederholen . Ich habe das 28 Jahre lang gemacht , bis eines Tages nichts mehr auf dem tisch zum Essen da war . Erst an diesem Punkt habe ich gemerkt, das ich etwas tun muss ( !!! ) . Selbsteinweisung in eine Klinik , für Spielsucht , seitdem bin trockener Spieler . Aber , es war ein langer und harter Weg , aber ohne fachliche Hilfe , kaum eine Chance.

Hallo, mein Name ist Dominique & ich suche Leute die von Spielsucht betroffen sind und dies gerne aufgeben würde. Es geht um einen Beitrag, welche andere Leute davor warnen soll und wir dir helfen können mit ärztl. Besuchen vielleicht Wäre schön wenn du dich meldest! :) LG

Ich kenne deine situation ..... am besten redest mal mit deinem dad drüber bei mir hat das unheimlih geholfen seit dem mein dad bzw mum mein lohn verwaltet ^^ eltern gehen bei mir zu mindestens mit geld sehr streng um wenn deine eltern es nich tun wollen such dir tante onkel oma opa ka wem du vertaruen würdest setz dir ein ziel was du z.B mit dem geld machen willst auto kaufen z.B.... d.h was bruachst du im monate von den 1300 euro den rest abgeben an einen der oben genannten personen die dir das geld erst geben wenn du es für dein ziel brauchst =) wie ein auto etc führerschein oder wath ever wie gesagt so komm ich nich dazu meie eltern zu fragen gib mir geld für casion villeicht hilfts villeicht nich meines erachtens hat das sehr geholfen mFg

4

Danke auch wenn es schwer würd es meine eltern darüber zu reden werde ich es mogen mal versuchen vielen dank :)

0

Ich bin Glücksspielsüchtig bzw. Automatenspieler wie kann ich diese Sucht besiegen?

Also ich spiele seit über vier Jahren an Glücksspielautomaten in Spielhallen. Pro Monat verspiele ich durchschnittlich 600-700 Euro. Es hat sehr harmlos angefangen aber inzwischen eine extreme Eigendynamik entwickelt. Das komische ist das der Verlauf immer ähnlich ist. Wenn neues Gehalt kommt spiele ich erstmal ganz vorsichtig und nehme jeden auch kleinen Gewinn mit. Das geht meist ein paar Tage gut und ich gewinne ein paar Hundert durch diese Kleingewinnsammlerei. An irgendeinem der Tage läuft es plötzlich nicht so rund. Sobald ich dann mehr als Hundert Euro im Minus bin, werde ich wild und versuche auf Biegen und Brechen diesen Verlust auszugleichen. Das Ergebnis ist meistens das ich nach ein zwei Tagen verrücktem Ausgleichszocken alles verliere. Was meint ihr aufgrund der Beschreibung, könnte ich die Spielsucht besiegen? Weil meistens schaff ich es ja mit dem Geld rumzulaufen, vorrausgesetzt die Automaten geben mir eben kleine Gewinne. Oder bin ich trotzdem voll Spielsüchtig nur eben in einer anderen Variante?

...zur Frage

Brauche Hilfe,bin Spielsüchtig :((?

Hallo ihr lieben ! Ich bin echt am verzweifeln und will auch garnicht nerven,aber wie schon gesagt,bin echt am verzweifeln und dachte kann hier vllt bisschen Ablenkung und Ratschläge kriegen.Weil ich echt kein Auge zu Kriege seid gestern nacht und Extreme Selbstmord Gedanken habe und mir die decke Augen Kopf fällt :'( hab gestern wieder mal kopflos und ohne jeglichen Verstand ,mein letztes Geld verspielt (500€) von mein letzten gehalt.Bin seit letzten Monat Nach 8 monaten auch noch wieder arbeitslos und bin 30 Jahre alt und seid 7-8 Jahren schon spielsüchtig -spielhalle Automaten :(( Das traurige ist ich weiss selber das ich extrem spielsüchtig bin und eig so schnell wie möglich mir hilfe suchen sollte.Wie Therapie oder so aber ich schaffe das nicht "Alleine" :'( hab durch die Spielsucht auch meine ganzen sozialen Kontakte verloren und die zwei,drei Kollegen die ich hab sind selbst Extrem Spielsüchtig und verspielen ihr Geld selber dauernd und haben auf nix mehr lust und gammeln entweder zuhause ganzen Monat rum oder gehen zu Arbeit und gammeln danach nur zuhause rum :(( (nicht weil sie keine Zeit hätten für 2-3 std,sondern weil sie,die 2-3std lieber spielo gehen oder ihr Geld auch verspielt haben und kein Nerv haben zu treffen :( ja so ist das halt,traurig aber wahr. Die S....... ist,das ich so viele Probleme hab und durch diese S....... Twerk (Spielhalle) meine Problem e noch grosser werden und ich bin echt an einem Punkt gekommen,das ich echt nicht mehr,mir selber aus eigener kraft helfen kann :'( ich erkenne mich selber garnicht mehr wieder ,hab durch die Spielsucht viele Beziehungen in den Sand gesteckt,viele geld verloren,viel schulden gemacht,hab mich total verändert und fühle mich total elend und isoliert so tief gesungen und Alleine und hab keine richtigen Freunde,die mir wirklichen helfen würden :'( .Hätte niemals gedacht das ich mal so verzweifelt bin und kurz vor Selbstmord bin
und mich so einsam fühle, und so was schreiben würde in's internet :( Aber Die realität zeigt es mir,wie tief ich gesunken bin :'( Naja Tut mir leid Leute wollte keinen mit meinem Text und Problem auf die nerven gehen oder augenkrebs verursachen,seit bitte nicht so gehässig,es kann auch euch mal so eine Situationen treffen oder so eine ähnliche.Habs gerade selber erfahren müssen und hätte das nie von mir gedacht das ich mal so verzweifelten Text in Internet schreibe.Ist echt nicht lustig :'( ! ..........bin für jeden ernstgemeinten netten Rat und Antworten dankbar :) würde mich auch freuen wenn jemand selbst die gleichen Erfahrungen hatte und mit mir sich auch privat über wapp oder so Austauschen würde :) und vllt sogar noch aus Hamburg kommen würde :)

...zur Frage

Wie komme ich am schnellsten von einer Spielsucht weg?

Hallo Ich bin 25 Jahre und leider Spielsüchtig, ich will jedes mal nur ein bisschen Geld einsetzen und das klappt auch ganz gut, das Problem ist dabei nur das ich selber nur ein bisschen Geld zur Verfügung hab. Also hab ich danach nicht mal mehr Geld um mir was zu essen zu kaufen, habe bisher aber noch nichts kriminelles gemacht um an geld zu kommen... Gott sei Dank... ich hab mir schonn des öfteren Geld von meiner Verwandschaft geliehen um soielen zu können, habe aber jedes mal wenn ich spielen war ein sehr schlechtes Gewissen gegenüber meiner Frau und erfinde immer wieder neue Geschichten um Ihr weiß zu machen wo das Ged geblieben ist, Ich hab darauf langsam aber sicher keine Lust mehr und ich bin langsam auch schon so verzweifelt das ich über ein Thema nachdenke welches für mich davor niemals in Betracht kam. Ich mach es nur aus einem Grund bis jetzt nicht, weil ich meine Frau nicht allein lassen will. Ich meine Ich verspiele kein Geld im großen Stil aber ich verspiele das was ich habe, und das geht mir auf den Sack. oran liegt es das ich überhaupt spiele? was kann ich machen um so schnell wie möglich von der SPielsucht weg komme OHNE das meine Frau mitbekommt das ich wieder spielen war, denn ich hab keine Lust sie zu verlieren, sie hat nämlich mal gesagt das sobald ich ein Automaten anfasse, bzw. wieder spiele sie mich verlassen wird. Bitte helfen Sie mir

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

ab wann beginnt spielsucht

Hallo liebe Leute . Ich gehe ab und zu gerne mal in die spielothek mit meinen Kumpels . So Ca einmal die Woche . Mein Gehalt beläuft sich auf Ca 500 Euro im Monat . Jetzt zu meiner frage . Im Normalfall verzocke ich ( falls ich nicht gewinne ) so Ca 15 Euro . Doch heute hatte ich einen richtigen aussetzer . Bin mit nem Kumpel hin und da habe ich schon mehr verspielt als normalerweise nämlich 30 Euro .als ich Zuhause war überkam es mich auf einmal und ich bin nochmal mit 20 Euro hin . Ich habe dann tatsächlich 50 Euro gewonnen , Dh im Klartext abzüglich der vorherig verspielten 30 20 Euro reingewinn . Doch anstatt glücklich nach hause zu gehen habe ich den Einsatz erhöht und alles komplett wieder verloren, ja sogar noch 20 nach geworfen , Dh 50 Euro verloren . Das ist für mich viel Geld . Jetzt meine frage da soetwas bei mir noch nie vorgekommen ist : bin ich auf dem weg zur spielsucht ? Ich spiele oft aus Langeweile und eig nicht aus Gewinnsucht doch heute wollte ich einfach absahnen ....

...zur Frage

Wie kommt man am besten aus der Spielsucht raus?

Hallo, leider muss ich gestehen, dass ich seit längerem spielsüchtig nach Automaten bin. Ich will jetzt endlich davon wegkommen, aber ich weiß nicht wie ich das am besten angehen soll. Ich habe mit überlegt, dass ich einen Kumpel meine Karte gebe, damit ich erstmal kein Zugriff auf mein Geld habe, bis zum nächsten Monat. Hat jemand evtl noch anderen Ideen bzw. Tipps, wie ich es am effektivsten hin bekomme?

Danke!

...zur Frage

Spielsucht - geplante Therapie durch Jobangebot gefährdet. Was tun?

Ich habe eine mehrjährige Umschulung gemacht, wo ich auch wohnhaft untergebracht war, weil die Ausbildungsstätte recht weit von meinem Wohnort entfernt war.

Leider bin ich während dieser Zeit spielsüchtig geworden und habe in 2 Jahren sehr viel Geld verspielt, praktisch alles was ich habe.

Jetzt nach der Umschulung war ich ein paar Monate auf Jobsuche und hatte das spielen im Gegensatz zu vorher recht gut im Griff.

Habe ab nächster Woche sicher einen Job in Aussicht, was mich eigentlich auch total freut, jedoch habe ich wieder extremes verlangen danach, zu spielen.

Ich habe totale Panik davor, dass ich wieder anfange zu spielen und schon Anfang des Monats mein ganzes Geld verspiele.

Eigentlich war für mich ab nächster Woche eine Maßnahme geplant. Ich wollte diese zeit nutzen, um eine Selbsthilfe Gruppe Spielsüchtiger zu besuchen, um langfristig davon wegzukommen.

Did Agentur für Arbeit hat mit dem potenziellen Chef alles geregelt, womit mein Plan der Therapie zeitlich nicht durchzusetzen ist.

Hat jemand einen Tipp, was ich machen kann?

Ist es sinnvoll, mit der Agentur für Arbeit direkt zu sprechen, wobei ich diesen dann von meiner Spielsucht erzählen müsste?

Oder ist es sinnvoller, mit einem Psychiater zu sprechen, welcher eine Therapie anordnen könnte?

Ich habe auch totale Panik, weil ich nicht herausgefunden habe, woher ich im Fall einer Therapie Geld erhalte.

Ich habe Frau und Kind zu hause und will unbedingt von der Zockerei weg, etliche eigene versuche haben leider nicht geholfen :(

Über Ratschläge wäre ich sehr dankbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?