Spart eine schiefe Ebene Arbeit?

8 Antworten

genaugenommen ist die schiefe ebene sogar energieverschwendung. denn du brauchst mehr energie, um die reibung zu überwinden. außerdem brauchst du zusätzliche energie um in der vertikalen den körper wieder in seine ausgangsstellung zu bekommen. es sei denn, du willst ihn gleichzeitig in der horizontalen und in der vertikalen bewegen.

lg, anna

Arbeit W = Kraft F * Weg s

gilt immer!

Hebst Du gerade nach oben ist der Weg s kleiner aber die Kraft F die volle Gewichtskraft.

Schiebst Du über die schiefe Ebene hast Du nur einen Anteil der Gewichtskraft, aber der Weg ist länger.

Im Idealfall sind also beide Arbeiten gleich groß.

Im Realfall müsste aber sogar das Schieben über die schiefe Ebene eine "größere Arbeit in Anspruch nehmen", da hier sogar noch eine entgegengesetzte Reibkraft, folglich eine Reibarbeit über den Weg anfällt.

 

greetz 

die Arbeit sprich das Ergebnis ist das Gleiche wie wenn du was so hebst nur brauchst du weniger Kraft in mehr Weg bzw Zeit

Die Steigung in prozent berechnen?

Hallo, Kann mir einer von euch vielleicht erklären, wie man eine Steigung in % mithilfe von der Höhe umwandelt? z.B: Ich habe eine schiefe Ebene der Höhe 40cm und der Steigung 20%. LG TotallyAwesome

...zur Frage

Schiefe Ebene Leistung und Arbeit?

Bin gerade am lernen und komm bei der Aufgabe nicht weiter.

Ein Laster steht auf einer schiefen Ebene. Es wird die m=3500kg, v=2,7kmh , winkel alpha= 15 grad, und die Strecke mit s=7m angegeben. (Der Vorgang findet Reibungsfrei statt)

Nun muss ich die verrichtete Arbeit und die Leistung um den Lkw hochzuziehen berechnen.

Wie rechne ich das aus und welche Formeln brauche ich dazu?

...zur Frage

Normalkraft in der schiefen ebene?

Hat man einen flachen Untergrund so ist die normalkraft die der Boden auf ein Objekt auswirkt genau so groß wie die gravitationskraft. Hat man nun eine schiefe Ebene so wird die normalkraft immer kleiner mit steigendem Winkel weil die hangabtriebskraft ja größer wird, aber warum wird die normalkraft kleiner das Objekt drückt doch nach wie vor auf den Untergrund ?

...zur Frage

Physik für Gymnasium - Arbeit, Energie, schiefe Ebene?

Eine Kugel der Masse m = 5kg bewegt sich die geneigte Ebene (α=30) mit einer Anfangschwindigkeit vo=1m/s gleichmäßig beschleunigt nach oben. Bei dieser Bewegung wirkt eine Beschleunigung a=0,21 m/s^2 und ein Reibungskoeffizient 0,3. Die Kugel erreicht die Höhe h=20m

1. Welche Arbeiten müssen bei dieser Bewegung verrichtet werden?

2. Wie groß ist die gesamte an der Kugel verrichtete mechanische Arbeit?

Hat die Kugel die Höhe h=20m erreicht,

bewegt sich sie nahezu reibungsfrei durch eine kleine horizontale Rechtskurve un anschließend ebenfalls reibungsfrei und ohne eigene Antriebskraft eine zweite geneigte Ebene wieder hinunter.

3. Mit welcher Geschwindigkeit durchbewegt die Kugel die horizontale Kreisbahn?

4. Berechnen Sie die Geschwindigkeit der Kugel am Fußpunkt der Ebene.

5. Wie groß darf der Radius eines sich anschließenden Loopings maximal sein, wenn die Kugel die Bahn vollkommen durchbewegen soll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?