Soviel markt wie möglich soviel staat wie nötig, frage zu dem markt teil

1 Antwort

Markt ist da, wo Anbieter und Nachfrager einander begegnen. Damit kann der kleine Wochenmarkt, aber auch der Weltmarkt usw. gemeint sein, sie können einander körperlich begegnen, telefonisch, über Mittler (etwa Vertreter, Makler usw. usw.) Und gemeint ist, dass da eine möglichst große Freiheit herrschen soll, sie sollen miteinander ausmachen und ausfechten, was sie wollen, verhandeln, Verträge abschließen usw. Durch das Eingreifen des Staates ist diese nicht grenzenlos sein, darf sie wohl auch nicht sein, weil dann oft der Schwächere keine Chance hat. Dafür gibt es dann Gesetze, die es den staatlichen Organen erlauben einzugreifen . Etwa beim Kartellgesetz usw. usw.

Was möchtest Du wissen?