Sollte man sich auch unter Freunden bedanken?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Ja, ein "Danke" sollte schon immer drin sein. 100%
Nein, du bist überempfindlich. Bedanken ist bei Freunden überflüssig. 0%

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin eigentlich immer der Meinung , wenn sich jemand bedankt , ist es Okay .Aber es ist keine Verpflichtung. Es war mir sogar manchmal unangenehm ,wenn mein Bester Freund ,mir ein Danke entgegen brachte . Da hatte ich auch das Gefühl ,das er jetzt vllt. denkt er müsse das jetzt tun. Das würde ich nie von jemanden erwarten , aber wenns dann doch kommt ist es ok . Meistens gebe ich dann "keine Ursache zurück " oder null Problemo. Jeder der etwas für jemand tut , macht es ja auch aus freien Stücken oder er lässt es bleiben. Für eine Gegenleistung etwas zu machen, bedeutet ;sich davon einen Vorteil zu versprechen. Das ist aber nicht "Ehrlich "..sondern im extremen .."Schein-heilig".

Früher nannte man es Speichel lecken ,das war die Manier .Heute würde ich sagen "Danke sagen Kranke" die aus Unwissenheit nicht mal wissen wofür gedankt wurde. Untertscheiden wir mal Danken . Da gibt es ein Danken für ein Geschenk , das jemand an einem gedacht hat ,aber nicht wegen des Geschenkts . Dann wiederum aus Respekt um denjenigen nicht blos zustellen Ein Danken Wegen Kleinigkeiten und und und .....Es gibt Hundert Gründe um jemand zu danken , aber nur einen einzigen ;um ihn zu sagen das man ihn auch Liebt . Dafür sollte man genauer hinsehen um zuerkennen , das wir alle eins sind.

0
@AlphaundOmega

Ein Danke, kann man auch durch Freude ausdrücken ,ein Schulterklopfen ,ein leichtes Nicken , und ein zufriedenes einfaches Lächeln ,gibt viel mehr als ein Wort . Und wenn man den anderen etwas glücklicher sieht ,strahlt es auch zurück und man fühlt sich viel mehr bestätigt

0
@AlphaundOmega

Deswegen halte ich es für ein reines Schubladendenken , weil es mittlerwile in eine Form aus Beton gegossen wurde.

0
@AlphaundOmega

Deine Antwort fand ich zugegebenermaßen am besten. Vielen Dank dafür ;)

0
Ja, ein "Danke" sollte schon immer drin sein.

NEin du bist nicht überemfpindlich. gerade auch bein Freunden sollte ein ernstgemeintes Danke oder Bitte eigenltich selbstverständlich sein.

Ja, ein "Danke" sollte schon immer drin sein.

Bei einer guten und festen Freundschaft hält sich das Geben und Nehmen das Gleichgewicht......aber trotzdem sollte man manchmal auf ganz besondere Weise Dankeschön sagen, denn es gibt Lebensphasen oder Lebenssituationen, die man ohne Freunde nicht gepackt hätte

Ja, ein "Danke" sollte schon immer drin sein.

Für mich ist es eigentlich selbstverständlich, dass ich mich bedanke wenn mir ein anderer Mensch einen Gefallen erweist oder mir behilflich ist. Das erwarte ich umbekehrt auch von den anderen Menschen. Allerdings darf man schon nicht zu empfindlich sein, es ist gut möglich, dass diese Geste auch mal vergessen geht.

Ja, ein "Danke" sollte schon immer drin sein.

Für mich ist es absolut nicht nur eine Floskel sondern ein Teil der guten Erziehung!! Auch in einer Partnerschaft gehört das Danke sagen einfach dazu und nicht alles selbstverständlich!

Was möchtest Du wissen?