Soll ich mit der Verbrennung zum Arzt gehen?

 - (Gesundheit und Medizin, Motorrad, Auspuff)

9 Antworten

Nö, brauchts nicht. Kauf dir das Wundermittel „brand und wundgel von medice“, es ist ohne schmarrn das Medikament, dass ich von all den tausenden Medikamenten am aaaller praktischsten finde. Für kleine bis größere Alltagsverletzungen für zungenblässchen, mit wasser verrieben nach dem rasieren, für alles und es beschleunigt die Heilung denn es enthält Harnstoff, ein Gerbstoff, der bewirkt, dass die offene stelle(schnitt bis bandschleifer) nach ca 24 Stunden Anwendung versorgt ist. Die offene haut wird wasserfest, Bakteriendicht, schmerzfrei und man kann sie vergessen. Die Heilung jukt dann nur etwas. Also ich sag dir, du wirst das zeug gut brauchen können.

bei deiner Verbrennung ist jetzt noch eine tote Hautschicht drauf, so dass das gel nicht direkt dahin kommt wo es wirken soll. Darum: schmier es zweimal täglich drauf, lass es trocken, behandle es offen und schmier solange bis die Hautschicht abgestoßen wurde und die Verletzung auf Druck mit dem Finger Schmerzfrei ist

...noch Fragen? Schreib Kommentar!

Genau.Brand und Wundgel und alles gut

0

Sieht harmlos und gut aus. Nicht mal eenn das deutlich tiefer wäre, würde ich damit zum Arzt. Kleine Wunde wäre es dann, bei dir ist es eh weitgehend geschlossen. Und ja, eine Oberflächenwunde von 5 x 3 cm ist marginal.

Behandeln, ja, auch in deunem Fall. Das ist offen, da können Bakterien in die geschädigte Haut rein. Wöre die Verbrennung stärker, würde ich due Haut entfernen, hier nicht, dient als Verband. Dennoch würde ich Wundauflage mit Betaisadona Salbe raufgeben, um vor Keimen zu schützen...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Technische Chemie, Studienzweig Biochemie. Nun Pharmakologie

Wenn es nicht anfängt zu eiter, brauchst du keinen Arzt. Der kann jetzt auch nicht viel tun.

Sauber und trocken halten, kein Pflaster, an der Luft abtrocknen lassen und nicht knibbeln an der Kruste. Das ist ja schon so gut wie verheilt. Sehen wirst du das allerdings noch eine ganze Weile.

Da es teils offen ist würde ich zu Pflaster und antiseptische Abdeckung raten. Mit Betaisadona macht man nichts falsch...

0

Frisch ausgepresster Zitronensaft hilft völlig. Du musst den Zitronensaft eine Woche lang jede Nacht auf diese Stelle einwirken lassen und dann normalisiert sich deine Haut wieder. Es ist ein altes und sehr hilfreiches Hausmittel.

Was möchtest Du wissen?