Soll ich enttäuscht sein, traurig, entsetzt, oder micht freuen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

na ja du hattest ja mal gründe dich für finnland zu interessieren, nicht? die musst du einfach wieder hervorkramen ;) und ein auslandsjahr ist denk ich immer eine tolle sache! du wirst als ein total selbstständiger und offener mensch (von welt ;)) zurückkommen, konnte ich bei meiner freundin die in amerika war beobachten :)

informier dich über finnland und alles drumherum und du findest bestimmt deine begeisterung wieder :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

also erst mal herzlichen Glückwunsch zur Annahme! :)

Also dass Du Finnland da angegeben hast, muss ja einen Grund gehabt haben. ich persönliche fände Finnland echt spannend, ich mag die Noreuropäischen Kulturen und die Landschaften mit den endlichen Seen ist einfach traumhaft. Nicht zuletzt ist es auch das Heimatland des Weihnachtsmanns ;)

Also ich denke Du solltest Dich freuen, es wird bestimmt eine schöne Zeit. Mir fällt gerade noch ein, dass Finnland immer bei den PISA-Studien an erster Stelle liegt, die haben da ein exzellentes Bildungssystem. Eine Bekannte von mir war mal ein Jahr in Finnland, nachdem sie sich dort verständigen konnte wollte sie gar nicht mehr weg und hat soweit ich weiß heute noch sehr engen Kontakt zu ihrer Familie da.

Wenn Du denkst, dass jetzt wirklich kein Weg mehr rein führt, dass Du in Finnland glücklich werden kannst, dann darfst Du den Vertrag nicht unterschreiben und kannst es nur noch mal nächstes Jahr versuchen, in der Hoffnung dass es da noch geht. Aber so eine Chance kommt so schnell nicht wieder.

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finnland ist doch viel interessanter als das Urlaubsland Italien! Denke an das Land der 1000 Seen (es sind viel mehr!), die Natur, die Sauna, Elche in großer Zahl, nette Menschen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freue dich, das ist im immer Zweifel besser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll ich enttäuscht sein, traurig, entsetzt, oder micht freuen?

Immer, wenn ich denke, so, DAS war jetzt die sinnfreieste Frage von allen, dann kommt einer und setzt noch einen drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?