Solarium wie oft ist es schädlich?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hi, die Bestrahlung mit UV-Strahlen ist immer - egal ob durch die Sonne oder im Solarium - mit Risiken verbunden. UV-Strahlen können einen Sonnenbrand auslösen, sie erhöhen das Risiko an Hautkrebs zu erkranken und sie beschleunigen die Hautalterung. Will man diese Risiken gänzlich vermeiden, heisst es, immer im Schatten bleiben bzw. im Haus und kein Solarium benutzen. Will man sich trotzdem im Solarium bräunen ist es wichtig, dass man eine gute Beratung erhält. Suchen Sie sich ein Sonnenstudio, dass nach der UV-Schutzverordnung zertifiziert ist. Dort wird in einem ausführlichen Beratungsgespräch auf die Risiken eingegangen. Man bestimmt Ihren Hauttyp und sie erhalten einen Dosierungsplan. Dort sind, die zur Ihrem Hauttyp passenden, Bestrahlungszeiten und Bestrahlungspausen aufgeführt. Bei Einhaltung des Dosierungsplans können die Risiken (Hautkrebs, Hautalterung) der UV-Strahlung reduziert, aber nie ganz vermieden werden. Ein Sonnenbrand wird vermieden, sofern man sich an den Dosierungsplan hält. Die Augen kann/muss man durch eine UV-Schutzbrille schützen. Vom Vorbräunen im Sonnenstudio vor dem Urlaub wird abgeraten. 1) Weil zu der UV-Belastung während des Urlaubs noch die UV-Strahlen des Solariums hinzu kommen. Die UV-Belastung summiert sich im Laufe des Lebens auf. 2) Weil die im Solarium erzeugte Bräune keine "vollständige" Bräune ist. Dies bedeutet, dass die Solariums Bräune nur einen unvollständigen Schutz vor UV bietet. "Vollständige Bräune" bedeutet Kurzzeitbräune, Langzeitbräune und Lichtschwiele. Diese erhält man nur unter der natürlichen Sonne. Lange Rede kurze Sinn: Wenn Vorbräunen, dann sich nicht in Sicherheit wiegen, weil man gebräunte Haut hat. Unter der natürlichen Sonne genauso eincremen, als wäre man noch bleich. Ein Sonnenbrand ist immer schädlich, egal aus welcher Quelle die UV-Strahlen kommen. Der Sonnenbrand ist das einzige, gleich sichtbare Zeichen, dass man es mit der Besonnung (mit Sonne oder Solarium) übertrieben hat. Achtung: Auch wenn man den Sonnenbrand vermeidet, heißt das nicht, dass man die Haut nicht geschädigt hat hinsichtlich Hautkrebs oder Hautalterung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haut altert bei jedem Sonnenbad (egal ob künstlich oder Strand)

Es ist also immer "schädlich". Wieviel dir das wert ist musst du selber entscheiden! 

Ich für mich gehen im Schnitt alle 14 Tage für 15min auf eine leichte Bank 

Und wenn du mit Sonnenbrand rauskommst, dann auch dir ein anderes Studio! Das ist schlicht eine sch... Beratung! Die Technik macht es möglich das das ohne! Sonnenbrand klappt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder einzelne Solariumsbesuch, jede Sonnenbad und erst recht jeder Sonnenbrand ist schädlich für die Haut.

Die Haut vergisst nicht, im Laufe des lebens sammeln sich alle Belastungen durch Sonnenbäder an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sonnenbank besuche sind nicht so schädlich wie die Sonne. Ich persönlich gehe schon seit 2 jahren 30 minuten alle 3 wochen und meine haut ist fein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solarium ist niemals OK., und die Schäden bekommst du schon beim allerersten Besuch. Lass es, um deiner Haut willen.

Einen Sonnenbrand bekommst du iim Solarium nicht so schnell. Die verbrennenden UV-B-Strahlen werden nämlich weitestgehend herausgefiltert. Auf diese Weise kannst du dich länger mit den bräunenden (und alterungsfördernden und krebserregenden) UV-A-Strahlen bombardieren lassen.

Tu's nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für alle Schlaubis: Sonnenbrand ist immer schädlich. Im Endeffekt ist es dem Krebs egal, ob er Dich hopps nimmt, weil Du Dich in Timbuktu gegrillt hast oder im Bruzzelkasten.

Jedes "Sonnenbad" (echt wie Solarium) trägt zur Hautalterung bei.

Solariumbräune erhöht nicht die Lichtschwiele, Du kannst davon braun sein und holst Dir trotzdem im Urlaub einen Sonnenbrad, ders ich gewaschen hat.

Frag einfach mal jeden Arzt, egal ob Haut- oder Haus-.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht so schädlich wie die Sonne wenn man es nicht übertreibt. Ich bin immer 1-2 mal unter den Turbobräuner. Habe keine Schäden hab das prüfen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
01.03.2016, 10:32

Es ist sogar schädlicher als die Sonne. In der Sonne bekommst du irgendwann einen Sonnenbrand, der dich aus der Sonne treibt. Im Solarium verbrennst du nicht, und kannst die krebserregenden UV-A-Strahlen länger "genießen".

Und UV-Schäden kann man nicht "prüfen lassen". Die Entwicklung von Hautkrebs dauert Jahre, und nur weil du jetzt noch keinen hast, sagt das über die Zukunft gar nichts aus. Die Hautalterung wirst du schon bemerken ...

0
Kommentar von fischkopfxxxx
01.03.2016, 11:01

Doch man bekommt auch im Solarium einen. Sonnenbrand
Trotzdem danke :)

0

Hallo! Die Haut altert immer und ein Risiko gibt es auch von Anfang an. 

 Bedeutet jetzt natürlich nicht dass man gänzlich darauf verzichten muss. Das Risiko ist der Menge proportional - wie bei allem was potentiell schädlich ist. Und braucht man das ab und zu zum Wohlbefinden so wird das auch vertretbar sein. 

2 - 4 x im Monat sollten vertretbar sein Aber auch nich tüber das ganze Jahr.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du die frage ehrlich hören willst dann gehe zum hautarzt und frage den.

der gibt dir die empfehlung wie du mit deiner haut umgehen sollst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kabeltante1266
01.03.2016, 09:24

Dem schließe ich mich an. Der Hautarzt kann deinen Hauttyp bestimmen und dir sagen, wie viel Solarium gut für dich ist, wie lange du dich darunter sonnen kannst und welchen Lichtschutzfaktor später auch für deinen Urlaub berücksichtigen musst.

2

Ist schon das erste mal schädlich, es ist immer schädlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?