Skyrim: Hauptstory oder Nebenstorys?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das was Dir Spaß macht, aber es gibt ein paar wichtige Sachen wie Drachenschreie und so die man sich so bald wie möglich holen sollte, weil die Kämpfe dann mehr Spaß machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sasukeu99
17.07.2016, 21:31

Also sollte man deiner Meinung nach zuerst die Hauptstory machen?

0

Hallo,

das ist absolute Geschmackssache!

Es gibt vier ''Gilden'' (Dunkle Bruderschaft, Diebesgilde, die Gefährten sowie die Akademie von Winterfeste), zwei ''Fraktionen'' (die Kaiserlichen sowie die Sturmmäntel), die Hauptquests sowie etliche Nebenquests...

Abgesehen von Kaiserlichen und Sturmmänteln (die sich gegenseitig ausschließen) kann man das (wenn man möchte) alles mit einem Char spielen.

Die Reihenfolge ist dabei eig. komplett egal, wichtig zu Wissen ist nur (ganz klitzekeine Spoiler!):

- ab einem gewissen (relativ frühen) Fortschritt in der Hauptquests tauchen Drachen in Himmelsrand auf, wenn man also erstmal seine Ruhe haben möchte, sollte man rechtzeitig stoppen

- ebenfalls in der Hauptquests lernt man, wie man Drachenschreie nutzt & ausrüstet (ebenfalls sehr früh)

- bei den Gefährten wird man irgendwann zum Werwolf (natürlich kann man sich später davon befreien, wenn man möchte)

- bei der ''Anmeldung'' für die Akademie erhält man einen (zufälligen) Zauber. Speichert / läd man, kann man diesen quasi aussuchen - zu Spielbeginn praktisch

Wer also das Spiel gerne mit Drachenschreien spielen möchte, sollte mit der Hauptquest beginnen, wer erstmal keine Drachenangriffe haben mag sollte das lieber lassen usw..

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?