Sitzenbleiben und dann noch überspringen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wird nicht besser werden. Ich kam von einer Hauptschule, 8 Klasse, im Dezember auf einer Realschule. Ich hatte auf der Hauptschule ein Zeugnisdurchschnitt von 1.8. Die haben dort sehr viele seltsame Dinge gelernt, selbst in Mathe. Dort geht es sehr seltsam ab... ich frage mich wie es so eine Schulform geben kann..

Ich bin sehr knapp nicht sitzen geblieben. Ich habe das ganze Jahr lang nicht gelernt, weil der Stoff so öde war. Es wird in der Klasse 9 und 10 nicht besser, sondern nur Langweiliger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Homogensis
04.08.2016, 15:46

Knapp die Frage verfehlt

0

Der Lejhrer glaubt an dich, er weiß, dass du das schaffen kannst, wenn du dich auf den Hosenboden setzt und dich anstrengst.

Wahrscheinlich war die Versetzung nur ganz knapp nötig.

Veruche dein Glück. Aber es ist auch gar kein Beinbruch, wenn du ein Jahr wiederholst. Du hast es dann einfacher, wieder den Anschluss zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird nur in den seltensten Fällen gemacht.
Halte ich für Schwachsinn, da du ja durchs sitzen bleiben den Stoff in de 8. Klasse größtenteils nicht beherrschst.

Sprich, du verpasst bei vorzeitiger Versetzung in die 9. Klasse, den Stoff des 2. Halbjahres der 8. Klasse und den Stoff des 1. Halbjahres der 9. Klasse.

Da kommen zu viele Lücken auf und es ist nahezu unmöglich, dies selbst nachzuholen und zu erlernen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raphi0111
04.08.2016, 08:41

Den Stoff der 8.Klasse konnte ich, ich hab super arbeiten geschrieben aber war im Unterricht zu faul

0

Bei uns ist es so, dass man am Anfang des Schuljahres Nachprüfung machen kann und dann je nach Noten doch versetzt wird (Gymnasium Bayern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raphi0111
04.08.2016, 08:47

Ja ich durfte keine schreiben 

0

Was möchtest Du wissen?