SITZENBLEIBEN SCHLIMM?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es klingt, als ob Ihr Euch als Eltern gekränkt fühlt, wenn Euer Kind die 10 Klasse wiederholen muss. Habt ihr das Gefühl, dass Ihr versagt habt? Druck auf einen Schüler ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Aber egal, welche Ursache der Wiederholung ist, was ist ein Schuljahr auf das ganze Leben gesehen? Es ist eine Chance für das Kind, eigentlich Jugendlichen, 1 Jahr der Reifung und glz. mit weniger Stress als das Schuljahr zuvor.

EINE EINZIGE 5 kann nicht das ganze Zeugnis VERmasseln, denn mit EINER 5 kann mur sitzenbleiben, wenn ALLE anderen Hauptfächer nur mit Note Vier abgeschlossen werden. Mit anderen Worten:

Das Zeugnis kann also ** insgesamt** gar nicht gut sein.

Sitzenbleiben ist natürlich nicht angenehm, aber eine Blamage ist es nun auch wieder nicht. Rat: Nicht resignieren, sondern ALLES tun, dass die eine 5 zu einer 4 wird!

yolomolo 14.03.2014, 18:59

doch eben schon! hab 4 einser, rest fast zweier, zwei dreier und zwei vierer + diese eine 5 in mathe

ja hast du recht

0

Nein Sitzenbleiben ist absolut nicht schlimm. Du bekommst schließlich eine zweite Chance dich zu verbessern und zu zeigen was du kannst, vorallem ist das 10. Jahr wichtig, für deine Zukunft. Ich bin zwar nicht sitzengeblieben, musste aber durch einen Schulwechsel die 11 wiederholen, ich dachte meine Eltern werden sich für mich schämen oder einfach enttäuscht sein, aber es war nicht der Fall. ! Deine Eltern werden hinter dir stehen, da bin ich mir ganz sicher, auch wenn sie anfangs etwas meckern werden, dass ist ja auch irgendwo die Aufgabe der Eltern ;D

Ich finde das nicht schlimm. Habe zwar keine Kinder, aber mein kleiner Bruder hat auch eine Klasse wiederholt. Klar gehst du dann ein Jahr länger in die Schule, aber das hilft dir auch dabei, dir genau zu überlegen, was du später machen möchtest. Du bist reifer als die anderen Schulabgänger und ich denke, es wird einfacher, eine Lehrstelle zu finden, sofern du das möchtest. Ich finde, deine Eltern haben nicht das Recht, sich deswegen zu schämen etc. Es gibt sicher Dinge, die du besser kannst und dir mehr Spass machen. Und genau das würde ich dann bei der Berufswahl berücksichtigen. Aber mach dir keine Sorgen und beweise, dass du was drauf hast! ;)

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen und wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück!

naja mit einer 5 bleibt man ja nicht sitzen , und ich finde es absolout nicht schlimm lieber noch einmal wiederholen als dann die ganze zeit hinterher zu hängen

Das kann passieren. Ist zwar nicht so toll - aber das Leben geht weiter.

ich finde es nicht schlimm. dann bekommt das kind die chance, nachzulernen. meistens bleiben die kinder, die in der einen gerade noch durchkommen (durch paragraph oder nettem lehrer) in der nächsten sitzt. dann nützt sitzenbleiben aber auch nichts mehr, da die probleme im stoff der vorigen klasse liegen. und schämen muss sich auch keiner.

Die meisten die ich kenne, die sitzengeblieben sind, sind froh dass sie das Jahr nochmal wiederholt haben, weil sie sich sonst noch viel schwerer getan hätten in der nächsten Jahrgangsstufe. Sitzenbleiben ist kein Beinbruch und dumm oder so ist man deswegen auch nicht.

Sitzenbleiben ist doch kein Drama. Dann besucht das Kind die Klasse noch einmal und die 5 ist weg und alle anderen Noten haben sich evtl. auch noch verbessert. Vorausgesetzt das Kinder schläft nicht in der Wiederholungsklasse.

Das erste Quartal ist nicht mal vorbei ?

yolomolo 14.03.2014, 14:25

wie meinst du das? hab nur noch 4 monate zeit

0

sowas passiert kein beinbruch

Was möchtest Du wissen?