Siphon ohne Gewinde am U-Teil normal?

3 Antworten

Die Dichtungen werden gequetscht und dadurch wird das dicht. Du musst das nur richtig zusammensetzen.

Überwurfmutter - Kunststoffring - Gummidichtung, Der Kunststoffring presst die Dichtung zusammen.

Auweia, wenn man schon keine Ahnung von der Materie hat, und zudem nicht weiß wie was zusammen gehört, sollte man die Finger weg lassen. Selbst die Primitivsten Dinge können nicht primitiv genug sein, um nicht doch noch etwas falsch zu machen.

Hallo!

Es gibt Dichtringe, die in Keilform (im Querschnitt betrachtet) gefertigt sind und Dichtungen die rechteckig (im Querschnitt betrachtet) gefertigt sind!

Im Falle der Keilform, ist im "U-Rohr" ebenfalls ein Fase gefertigt, in die die Dichtung reinrutscht. Durch anziehen der Überwurfmutter wird der Keildichtring in die verbleibende Spalte gepresst und das eingesteckte Rohr fixiert und abgedichtet!

Bei der rechteckigen Dichtung sollte ein Plastik-, oder (selten) Metallring dabei sein. Dieser Ring wird zwischen Überwurfmutter und Dichtring gelegt. Er sorgt dafür, dass der Dichtring gequetscht wird und somit das eingesteckte Ende fixiert und auch abdichtet!

Ohne den Plastikring bekommst du nicht genug Spannung auf die Dichtung!

In der Regel ist auf der Verpackung eine Explosionszeichnung aufgedruckt!

Viel Glück dabei!

Martin Berteit, Oldenburg

Was möchtest Du wissen?