Sinn und Zweck unseres menschlichen Daseins...?

 - (Psychologie, Menschen, Leben)  - (Psychologie, Menschen, Leben)

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

.. Also, ich finde : 45%
...Exe, die Mischung aus allem, die jeder finden muss! 35%
...eher : Lieben, geliebt werden 15%
...eher : Famile, Fortpflanzung 5%
...eher : Freunde, Reisen 0%
...eher : Sonntags Kirche gehen 0%
...eher : Party, Sau rauslassen 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Menschen, die sich vor dem Gedanken der absoluten Freiheit fürchten, suchen einen höheren Sinn, dem sie sich unterwerfen können.

Die Akzeptanz der Zwecklosigkeit unserer Existenz ist für viele Menschen erschreckend. Daher sind Religionen auch so beliebt, da sie dem einfachen Geist vorlügen, es gäbe einen großen Plan.

Der "Sinn" des Lebens: die Sinnlosigkeit geniessen, so lange sie dauert. Nicht mehr, nicht weniger.

... ist das dann eine "anerkannte atheistische" Vertretung?

0
@exekutive09

ich bin kein Vertreter irgendeiner Schule. Ich denke selbständig. Daher kann ich dir diese Frage nicht beantworten.

0
@ArthurDent82

Arthur, das hört sich aber alles sehr.. "sinnfrei" an, was du mir da schreibst oO ? wenn ich deine Worte anders interpretieren würde :

Die Akzeptanz der Zwecklosigkeit unserer Existen

sagt der Psychologe : Schwer depressiv - Medikamente!

sagt der Dipl.Sozialpädagoge : Schwer Soziopathisch - Zwangsjacke!

er "Sinn" des Lebens: die Sinnlosigkeit geniessen

sagt der Psychologe : Schwer depressiv & Suizidgefahr! - Medikamente, Einweisung!

sagt der Dipl.Sozialpädagoge : Schwer Suizidgefährdet, keinen Sinn im Leben- Zwangsjacke,Einweisung!

desweiteren behaupte ich, die Menschen "FLÜCHTEN" nicht, sie SUCHEN. und DAS ist Hoffnung, Glaube und Sinn.. schönen tag dir ;)

eXe

0
@exekutive09

wenn das ein Psychologe oder Soziologe wirklich sagen würde, sollte er seinen Job wechseln. Es geht hier nicht darum, in tiefe Trauer zu verfallen und sich hilflos seinem Schicksal zu ergeben und wie ein Emokind mit Selbstverstümmelung anzufangen. Diejenigen Menschen brauchen Tabletten und Therapie, die meinen, einem "Zweck" nicht gerecht zu werden. Diese ganze Proklamation eines größeren Plans und universellen Sinns, schafft doch erst eine Angst über Versagen. Wenn man einem aber erklärt, dass es kein Versagen (da keinen großen Plan) gibt, befreit man ihn aus seiner Depression und kann ihm ohne Probleme die Zwangsjacke ausziehen. Nicht jeder, der den Gedanken der absoluten Freiheit verinnerlicht hat, ist automatisch ein Soziopath, der das Wort "Anarchie" auf seiner Stirn stehen hat.

Es geht schlicht und ergreifend darum, den Menschen diesen irrwitzigen Gedanken aus ihren Hirnen zu entfernen, sie könnten den Sinn des Lebens verfehlen. Denn dann können sie das, was sie am liebsten machen (selbst wenn es nur im idiotischen Anschauen von Castingshows bei RTL besteht), endlich geniessen.

0
@ArthurDent82

Trinkst du gern Kaffee ^^?

ins auto steigt

Lieben Dank auch allen Anderen Antwortern, in allem steckt ein Quantum Wahrheit..

0
.. Also, ich finde :

Sinn und Zweck unseres menschlichen Daseins ist es, Glück zu erleben.

Eine erste ganz grundsätzliche Frage ist, ob es überhaupt einen Sinn an sich als objektive Gegebenheit gibt. Einige Weltanschauungen bejahen dies. Andere verneinen dies und halten es für verkehrt, nach einem vorgegebenen Sinn zu suchen. Dann bleibt möglich, sich selbst Ziele zu setzen. Glück ist etwas, das um seiner selbst willen gewünscht und von allen erstrebt wird.

Für die Existenz von etwas kann der Sinn sein, ein Potential zu verwirklichen, mit dem Gutes entsteht und da ist. Der Sinn des Lebens ist dann, Glück zu erleben und danach zu streben, die eigenen Anlagen positiv zu entfalten. Ab hier können dann individuelle Zielsetzungen beginnen. Dabei öffnet sich ein weiter Raum an Möglichkeiten, was als sinnvoll empfunden werden kann.

Fortpflanzung dient innerhalb der Natur einem Zweck. Die bloße Reproduktion ist aber kein Sinn (der Begriff bezeichnet ein übergeordnetes Ziel). Im Leben der Nachkommen gäbe es auch wieder nur Fortpflanzung als Sinn. Es vollzieht sich ein Zurückschreiten ins Unendliche (regressus ad infinitum) und niemals wird ein Ziel erreicht, von dem her die Begründung als Sinn geleistet wird.

Auf einer sehr allgemeinen Stufe können Sinn und Zweck angegeben werden, aber nicht für die Konkretisierung für ein Individuum. Eine universelle Betriebsanleitung für das gute Leben gibt als vollständiges Programm nicht.

Die Lebensbedingungen sind nicht bei allen Menschen gleich und ihre Fähigkeiten/Anlagen unterschiedlich. Menschliche Beziehungen wie Liebe, Freundschaft und Familie sind für viele wichtig. Erleben der Natur, Forschungen, Entdeckungen, Einsichten, ein vertieftes Bewußtsein der Welt können ein Ziel sein. Das Schaffen von Werken mit Einsatz von Verstand und Phantasie ist ein mögliches Ziel. Freude und Vergnügen wünschen sehr viele.

Die Ziele können vielfältig miteinander verbunden werden und in freier Selbstbestimmung eine Mischung gewählt werden, die einem zusagt.

Zweifelsohne hat das menschlich, irdische Leben einen SINN. Jedoch der SINN ist nicht, sich auf das so genannte Jenseits vorzubereiten, sondern z.B. in Erfahrung zu bringen, was dieser >JESUS aus Nazareth< meinte, dass das Kommen des Reiches GOTTES nahe sei! Womöglich ist der SINN des menschlich, irdischen Lebens zu erfahren, dass ihm/ihr nur dieses einzige irdische Leben zu Verfügung steht, um zu erfahren was wahrlich der Sinn des menschlich, irdischen Lebens ist. Womöglich sollen wir menschlich Irdischen nur erkennen, was dieser so genannte GOTT ist, und beinhaltet. Euns sollte uns menschlich Irdischen klar sein, dass wir ohne diesen so genannten GOTT auch nicht wären. GALLARIAOY es ,

0

Wenn ich euch beiden hier richtig interpretierte.. gäbe es z.b. MEHRERE SINNE , die es gilt, individuell für sich zu finden,

  • Sinn des Lebens , familie

  • Sinn des Lebens , Beruf

  • Sinn des Lebens , Liebe und geliebt werden

  • Sinn des Lebens , Sonstiges....

? Der Mathematiker würde wohl sagen :

"Der Sinn des Lebens besteht für Anzahl X MenschlicherEinheiten aus Variable Y Anzahl Sinnen zu kombinieren mit variable Z Anzahl Gefühlen und Maximen ,Wertvorstellungen...."

:)

MfG exe

0
...eher : Lieben, geliebt werden

Liebe ist alles.

Für mich besteht der Sinn im Leben, mich im Lieben zu üben. Geistig, seelisch wie körperlich versteht sich :-)))))))))))

Das von der Gesellschaft Verpönte zu lieben finde ich reizvoll.

Der Sinn des Lebens besteht für mich darin, Selbsterkenntnis zu machen, so zu sein, wie ich bin, die goldene Mitte zwischen den Extremen zu finden und von innen heraus zu leben.

Was möchtest Du wissen?