Sind Zirkusleute arme leute? Verdient man da wenig?

7 Antworten

Also, ich komme aus der Zirkusbranche, und wie immer ist die Antwort: "Es kommt darauf an".

Nicht nur weil ein Zirkus groß und berühmt ist, ist er auch automatisch reich. Sarrasani bespielsweise ist privat wie geschäftlich ziemlich pleite. Andere betreiben keinen Zirkus mehr, haben Privatvermögen und Geschäftsvermögen immer brav getrennt und denen geht es heute relativ gut. Derzeitige Branchenriesen wie Krone oder Charles Knie oder auch viele Weihnachtscircusse machen enorme Umsätze, haben aber auch enorme Kosten. Fuhrpark, Reklame, Personal, Steuern etc. kostet alles sehr sehr viel Geld und dementsprechend bleibt da unterm Strich auch nicht immer das riesige Vermögen hängen. Das Risiko für solch große Unternehmen ist enorm, die Kosten teilweise fünfstellig jeden Tag.

Auch bei kleineren Zirkussen gibt es solche und solche. Manche kämpfen wirklich unterhalb des Existenzminimums ums nackte Überleben. Viele haben sich aber auch in einer bestimmten Region, gerade im ländlichen Bereich einen Namen gemacht, gastieren regelmäßig in den selben Ortschaften und können ganz gut davon leben, auch weil es sich häufig um Familienbetriebe handelt und daher die Kosten überschaubar sind.

Für beide Fälle gilt: Mit einem 8 Stunden Tag ist es noch lange nicht getan und wenn man dieses Leben nicht liebt, wird man dabei nicht glücklich.

Alte Weisheit:

Großer Zirkus große Sorgen, kleiner Zirkus kleine Sorgen :-)

Das kommt ganz auf die Größe und den Bekanntheitsgrad der Zirkusse.

Die kleinen, die noch von Stadt zu Stadt ziehen, verdienen schon sehr wenig.

Das sind ja auch die "Artisten" nicht die allerbesten. Meistens  sind sie sogar für mehrer Auftritte zuständig.

Die ganz Großen wie Zirkus Krone und Roncalli, verdienen schon recht gut.

Die haben allerdings auch Spitzen Artisten, die oft Sachen machen, die kein anderer kann.

Es wird noch einige andere geben, ich kenne sie leider nicht.

Wenn dir im Fernsehen einmal das Zirkusfestival in Monaco anschaust, wirst du sehen welch Spitzenathleten es gibt.

reich werden sie jedenfalls nicht. Vor allem heutzutage sind Zirkusse eher spärlich besucht und geben Freikarten ohne Ende raus damit sie wenigstens mit den Getränken etwas Umsatz machen.                          

Wenn man was besonderes bieten kann wie Krone oder FlicFlac dann sieht das Blatt schon etwas anders aus.                          

Spärlich besucht? Versuch mal bei Roncalli Karten zu kriegen. Der ist meistens schon Wochen, bevor er aufschlägt, ausverkauft.

1

Das Zirkusleben ist mega hart.

Reich wird man nicht davon.

Zirkus Krone ist einer der "wohlhabendstenen" Zirkusse.

In einem gut geführten Zirkus sind die Leute meistens recht wohlhabend (Zirkus Krone, Zirkus Roncalli). In einem kleinen Feld- Wald- und Wiesenzirkus sind sie meistens arm.

Du kannst wie in den anderen Kommentaren nicht jeden einzelnen Zirkus mit berühmten und wohlhabenden vergleichen. Es gibt viel mehr ärmer und schlecht besuchte Zirkusse die keiner kennt, oder nicht hingeht. Das berühmte Zirkusse frühe ausgebucht sind ist doch klar.

0

Was möchtest Du wissen?