Sind Gürteltaschen (Hip Bags) der totale Abtörner/ modisches NO-GO?!?

9 Antworten

Auch wenn dieser Thread schon uralt ist, nun auch noch ein Kommentar von mir: Es kommt doch wirklich auf das Hip Bag selbst und auch ganz besonders auf die Trageweise an...ich selbst trage ständig ein EASTPAK in Schwarz oder Navi, aber (natürlich) nicht direkt vor dem Bauch, sondern seitlich hinten, den Gurt etwas gelockert, damit es wirklich auf der Hüfte sitzt! Das ist nicht nur praktisch, sondern sieht -wie ich finde- gemeinsam mit dem passenden Outfit (z.B. ein lässiges T-Shirt, dazu ebenso lässige Jeans und noch viel lässigere Chucks an den Füßen) auch absolut gesellschaftsfähig aus! :-) Das Teil - und ich meine wirklich NUR das "EASTPAK Springer" - haben vor nicht allzu langer Zeit auch noch unglaublich viele coole, junge(!) Leute getragen...ich wundere mich demnach, dass hier bislang keiner speziell über dieses Modell "philosophiert" hat und lediglich viele selbsternannte "Trendsetter" energisch und pauschal gegen das Tragen eines Hip Bags wettern, denn auch der Nutzwert hat sich ja in keinster Weise verändert! Na, jeder nach seinem Gusto...ich zumindest würde mich zwar im Leben nicht als "klassischer Gürteltaschenträger" und erst recht nicht als "Retro" bezeichnen, bleib' aber meinem unkaputtbaren und zeitlos lässigen EASTPAK weiterhin treu!! :-)

Wenn Du mal beklaut worden bist, dann weißt Du, wie hilfreich Hip bags sein können. Ich finde sie klasse, wenn man unterwegs ist und beide Hände frei haben möchte. Ausserdem sehen doch auch nicht alle Bauchtaschen hässlich aus. Ich habe viele von Mandarina Duck. Die sind total stylish, es geht viel rein und Du siehst immer gut damit aus!

solche taschen gehen gar nicht finde ich! aber wenn sie dir gefallen warum dann nicht! jedem das seine!

wo ist der unterschied zwischen gürtel & bauchtaschen?

...zur Frage

Bauchtasche umhängen?

Ich (16) suche schon ein wenig länger eine Tasche zum umhängen o.ä.
Dann habe ich neulich bei 'nem Freund eine Bauchtasche gesehen, die er sich  umgehangen hat, ich fand dass das ganz n1 aus sah. Eigentlich finde ich diese Taschen furchtbar, aber so...
Ich trage halt jetzt bei gutem Wetter einfach keine Jacke und für Schlüssel, Handy, Geld, Brille, o.ä. sind meine zwei Hosentaschen zu klein, und diese Hosen mit mehr Taschen sehen nicht sonderlich schön aus, meiner Meinung nach.

Also, was meint ihr?

...zur Frage

Gürteltasche, welche Marke?

Wollte mir eine holen, welche marke findet ihr am "krassesten?

...zur Frage

Abwechslungsreiche Ausbildung mit Abwechslung im Bereich Mode/Makeup?

Ich (17) gehe momentan in die 11. Klasse (FOS), jedoch sehr unfreiwillig. Noch vor Weihnachten will ich mich bewerben, damit ich nächstes Jahr statt der 12. Klasse eine Ausbildung machen kann. Auf die FOS bin ich gegangen, damit ich keine Lücke im Lebenslauf habe (mir wurde eingetrichtert, dass das ein absolutes No-Go ist).

Noch während der 11. Klasse werde ich 18, also kann ich frei entscheiden was ich tun will, nur bin ich leider ratlos.

Seit 3 Jahren hatte ich mir vorgenommen nach meinem Realschulabschluss eine Ausbildung anzufangen um so bald es geht ausziehen zu können, da ich den Psychoterror zuhause nicht mehr ertragen will.

Egal welche Ausbildung ich machen will, es wird immer schlecht geredet und ich sehe oft auch ein, dass es eine Ausbildung zu einem Beruf ist, wo ich nicht allzu viel verdiene, wenn nicht sogar wenig.

Beispiel 1: Richtung Hairstylist/Friseur/Kosmetiker: ein Beruf den sogar Hauptschüler machen können mit wenig Verdient -> Ausbildung von der Liste gestrichen 

Beispiel 2: Richtung Verkauf in Schuh- oder Kleidungsgeschäft: Meist geringes Einkommen

Mein Vater will mir Berufe andrehen wie Autoverkäufer, Fremdsprachenkorrespondent (da ich sehr gut in Englisch bin) oder sonst irgendwas.

Ich bin künstlerisch begabt, mag Mode und Make-up mit allem Drum und Dran und möchte eigentlich mit so etwas arbeiten (z. B. in einem MAC-Geschäft verkaufen/beraten/etc.)

Auf keinen Fall will ich von morgens bis abends in einem Büro sitzen und jeden Tag den gleichen Papierkram machen, ich bin ein Mensch der ein wenig Abwechslung braucht und so sollte auch der Beruf ein klein wenig Abwechslung haben.

Gibt es Berufe die ich machen könnte wo ich trotzdem gut verdiene?

Ich suche und suche, aber ich finde nichts..

Der Berufsberater konnte mir nicht helfen, der war nur auf studieren, weiterführende Schulen, kauf- oder fachmännische Berufe aus..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?