sind formel 1 autos automatik autos?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, das sequenzielle Getriebe wird über Tasten am Lenkrad geschaltet.

Allerdings muss die Kupplung beim Schalten nicht getreten werden. Es wird in Augenblick des Gangwechsels die Zündung kurz abgeschaltet, damit keine Kraft übertragen wird, und den Rest machen dann die Synchronringe im Getriebe. Die sind dann aber nach dem Rennen so abgenutzt, dass sie ausgetauscht werden, damit sie im nächsten Rennen nicht brechen.

Schalten ohne Kuppeln geht im normalen Auto auch. Dazu muss man im richtigen Augenblick Gas wegnehmen und den Gang mit wenig Kraft am Schalthebel "herausziehen", im Leerlauf bringt man die Getriebezahnräder mit Zwischengas auf die richtige Drehzahl und drückt vorsichtig den neuen Gang hinein. Wenn man gut ist, dann geht das butterweich, wenn nicht, dann kracht uns scheppert es im Getriebe. Wie du dir denken kannst, erhöht das nicht die Lebensdauer der Einzelteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EUWdoingmybest
20.03.2016, 16:22

Wusste ich garnicht. Woher weiß ich wann ich auf der richtigen Drehzahl bin?

ALso ich bin im 3. Gang mit 50km/h und normalerweise fahre ich 50 km/h im 4. Gang mit ca. 1700 U/min. Dann muss ich also den Gang rausnehmen und die Drehzahl auf 1700 bringen und dann den 4 einlegen?

0
Kommentar von Kris2012
20.03.2016, 16:28

Ein Formel 1 Getriebe hat keine Synchronringe. Stattdessen haben sie sogenannte Dog-Ringe. Diese erlauben erst die extrem schnellen Gangwechsel.

0

Nein, die werden mit den Schaltwippen am Lenkrad geschaltet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein sind sie nicht sie haben ein dsg Getriebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kris2012
20.03.2016, 16:34

Nein, bei der Formel 1 werden keine DSG-Getriebe verwendet. Es werden sequentiell betätigte Dog-Ring-Getriebe verwendet

1

Nein...

Es wird hinten am "Lenkrad" geschalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Fahrer muß schalten. Ein normaler Autofahrer würde sich in einem Formel 1 Rennwagen hoffnungslos verschalten. Die schalten auch nur nach Drehzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?