sind die matratzen von ikea empfehlenswert?

14 Antworten

Ich persönlich habe mit meiner ersten Kaltschaummatratze sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Anfangs war das Liegegefühl sehr gut, wenn auch gewöhnungsbedürftig, wenn man Federkernmatratzen gewöhnt ist d.h. man liegt "fixierter" - wer es gewöhnt ist sich öfter beim Einschlafen zu bewegen, empfindet das u.U. als etwas unangenehm. Nicht schön ist auch der doch recht lange anhaltende unangenehm chemische Geruch dieser Matratzen. Was ich allerdings als völlig inakzeptabel empfand ist, dass die Kaltschaummatratze nach nicht einmal einem Jahr eine Kuhle ausgebildet hat, in welche man förmlich hinein rollt. Auch die Stützeigenschaften in diesem Bereich haben sich sehr nachteilig verändert - man merkt deutlich den Unterschied, wenn man sich einmal bewusst im Randbereich positioniert. Kurzum diese "Haltbarkeit" genügt einer Matratze in kleinster Weise - hier erwarte ich einen gleichbleibenden Liegekomfort für mindestens 5 Jahre. So gesehen war es meine erste und letzte Kaltschaummatratze - in meinem Fall stammte sie nicht von IKEA, sondern Karstadt.

In den Matratzen-Geschäften geht es nur ums Geld - ständig Super-Sonderangebote, daneben (gaaanz wichtig!): das Lattenrost; natürlich hat man das Falsche zuhause. Der angeblich zweimal runtergesetzte Preis (!) einer Matratze im Matratzen-Discounter ist dann auch noch doppelt so teuer wie dern von einer Matratze von IKEA! Wir schlafen alle auf Ikea-Matratzen, und wir schlafen gut! Und das schon seit Jahren!

Inkompetente Aussage! Fachgeschäften geht es nur ums Geld > gerade bei Matratzen ist es WICHTIG sich eingehend beraten zu lassen und diese Beratung bekommt man nur in Fachgeschäften!

0
@Wasserbetten

Naja, dann laß Dich halt im Fachgeschäft beraten, und dann geh zu IKEA und laß Dich dort nochmal beraten. Dann weißt Du ja schon etwas mehr. TROTZDEM ist es so: Der angeblich zweimal runtergesetzte Preis einer Matratze im Matratzen-Discounter ist dann auch noch doppelt so teuer wie der von einer Matratze von IKEA!!

AUSSERDEM ist es so, daß in verschiedenen Städen in Deutschland erstaunlicherweise unterschiedliche Matratzen angeboten werden, also Matratzen aus bestimmten Materialien. Aber vielleicht wurde zu dem Zeitpunkt, als wir umzogen, auch einfach gerade das Sortiment geändert...

0

Also Federkernmatratzen würde ich auf keinen Fall kaufen, zu unbequem und halten nicht so lange, bzw. lassen vom Komfort sehr schnell nach. Ich kann nur empfehlen, etwas mehr Geld zu investieren und eine Kaltschaummatratze zu kaufen. Den Kauf wirst Du nie bereuen, da schläft man wie auf Wolken, die sind sehr hygienisch und extrem langlebig!!! Geh doch mal Spasshalber in ´nen Laden und probier eine aus...

Ich habe vor ca. 2 1/2 eine Kaltschaummatratze 140 x 100 bei IKEA für knapp 400 € erworben. Der Liegekomfort war in der ersten Zeit sehr gut, aber nun nach nur 2 1/2 Jahren ist die Matratze völlig durchgelegen. Ich wiege rund 90 kg und die Matratze wurde überwiegend nur von 1 Person gleichzeitig benutzt. Insofern bin ich schon enttäuscht.

Ikea ist kein Matratzen Fachgeschäft. Auch das eine Matratze wegen Schadstoffbelastung zurück gerufen werden musste, finde ich nicht gerade Vertrauen erweckend. In einem Fachgeschäft sollte die Auswahl etwas größer sein. Bei uns haben wir fast 50 Vorführmatratzen. Außerdem würde ich einen Discounter nicht unbedingt mit einem Fachgeschäft vergleichen. Natürlich gibt es Matratzen in sehr unterschiedlichen Qualitäten und Preisen. Wir haben auch durchaus preiswerte Matratzen, allerdings nichts unter 139,- Euro. Noch preiswerter ist meiner Meinung bei einem Mindestanspruch an Qualität nicht mehr möglich. Zudem führen wir nur Produkte aus deutscher Herstellung. Bei China-Schaum kann ich mir einfach nicht sicher sein, was drin ist. Das mit den Lattenrosten wird von manchen Möbelgeschäften leider nicht immer beachtet. Nur ein Bonell-Federkern ist für Lattenroste mit Leistenabständen von über 4 cm geeignet. Bei Taschenfederkern-, Latex und Kaltschaummatratzen werden Leistenabstände von max. 3 - 4 cm benötigt, da die Matratze sich sonst in die zu großen Abstände hineindrückt und frühzeitig verschleißt. Die Herstellergarantie erlischt, wenn die Matratze auf einem icht geeigneten Untergrund liegt.

Was möchtest Du wissen?