Sind Dachfenster genehmigungspflichtig?

Bilduntertitel eingeben... - (Recht, Fenster, Genehmigung) Bilduntertitel eingeben... - (Recht, Fenster, Genehmigung)

5 Antworten

Hallo,

ich wohne in Duisburg und es handelt sich um einen genehmigten Dachgeschoss Wohnraum.

Bei der Stadt teilte man mir mit, dass ein Fenster über 1 Sparren nicht genehmigungspflichtig ist, eines über 2 Sparren aber schon und dass ich einfach eine statische Berechnung machen lassen sollte. So wie ich die Bauordnung aber verstehe greife ich in die Statik ein, somit wäre es genehmigungspflichtig, wenn mir aber ein Statiker die wegnahme des Sparrens und Einbau eines Wechsels als ubedenklich bestätigt, dann ist es genehmigungsfrei. Nach der BauO NRW, §65, sind statische Veränderungen, die nicht unerheblich sind, genehmigungsfrei, wenn ein „Sachkundiger" eine Bestätigung über die Unbedenklichkeit ausstellt.

oder verstehe ich das falsch, nur die Aussage der Stadt Duisburg verstehe ich dann nicht wirklich, oder die wollen die Unbedenklichkeitsbescheinigung nur sehen.

Ich war mit dem gleichen Anliegen bei einem Bauamt in Bayern. Dort wurde mir gesagt, dass die Dachfenster genehmigungsfrei sind. Von dem zuständigen Beamten wurde nicht nach irgendwelchen weiteren Kriterien gefragt!

Anmerkung: Mich würde daher interessieren, auf was die anderen Meinungen fußen, dass ein Bauantrag nötig sei. Ferner habe ich die Zusage des zuständigen Beamten nur mündlich erhalten und würde gerne wissen, ob ich mich darauf verlassen darf.

0

Bei Denkmalgeschützten Häusern bestimmt,aber bei anderen Häusern ist mir das neu.Am besten mal beim Bauamt nachfragen.

Ist ein Dachausbau grundsätzlich genehmigungspflichtig?

Oder ist das davon abhängig, in welchem Umfang das Dach ausgebaut wird? In unserem Fall soll aus einem stinknormalen Dachboden im "Urzustand" (keine Dämmung, Dachfenster von Anno Dazumal) ein Familienzimmer werden. Wir werden den Dachboden nicht durch Gauben oder Ähnliches vergrößern, sondern lediglich neue Dachfenster und eine Dämmung einbauen lassen. Trotzdem wird ja Wohnraum zugewonnen. Bin mir da nicht so ganz sicher. Vielleicht weiß da ja jemand mehr! :) LG, Ria

...zur Frage

Edelstahlussenkamin - Nachbar baut nachträglich ein ziemlich hohes Dachfenster ein?

Hallo Ich habe 2013 einen Kaminofen mit Edelstahl- Aussenkamin einbauen lassen. Dieser wurde auch vom Schornsteinfeger zusammen mit dem Ofen abgenommen.

Damals hatte der DHH-Nachbar auf dieser Dachseite nur eine Dachgaube, welche 1m durch den Schornstein überragt wird.

Nun hat er aber ganz oben bestimmt 3-4 Meter höher ein neues Dachfenster einbauen lassen.

Was ist nun? Muss ich den Kamin verlängern und darf ihn solange nicht mehr benutzen?

Wobei es dann blöde Verschattungen auf der PV-Anlage gibt.

Vielen Dank!

...zur Frage

Nachbar räuchert uns zu. Wie hoch muß Schornstein sein. Dachfenster wurden nachträglich einge

Hallo zusammen, wir haben nun seit 4 jahren das Problem, daß uns in regelmäßigen Abständen unser Nachbar regelrecht einräuchert, wenn der Wind falsch steht zieht der Rauch schön durchs Dachfenster, daß keine 6 Meter vom Schornstein des Nachbarn entfernt ist. Unseren Schornsteinfeger daraufhin angesprochen meint dieser, daß er dem Nachbar im März 2011 auferlegt hat den Schornstein aufzustocken. Passiert ist aber nichts. Eine erneute e-mail mit Beweisfoto /- Video an ihn wie das alles schön räuchert, auch jetzt im "Sommer" erbrachte, daß der Nachbar dem Schornsteinfeger versprach hochzubauen, Aber es tut sich immer noch nichts. Ich muß dazu sagen.: Als wir einzogen ließen wir die Dachfenster einbauen. Welche Rechte haben wir ? Hat jemand hilfreiche Tipps zur weiteren Vorgehensweise ?

...zur Frage

Baugenehmigung , Anbau, Ausbau, Umbau

ich habe mir ein 3 Fam- Haus aus 1904 gekauft und beschlossen, das EG und den Keller selber zu nutzen. Zudem wollte ich an das EG und den Keller noch einen Anbau setzen. Den Bauantrag habe ich über einen Architekten stellen lassen. Ich habe die Zeit genutzt und den Keller trocken gelegt. Das Bauordnungsamt hat mir für diese Massnahme dann eine Starfe auferlegt und mir Arbeiten untersagt. 1 Woche später wurde über meinen Bauantrag im Rat entschieden und man kam zu dem Schluss, dass es einen B- Plan gibt und eine Genehmigung nicht erteilt wird.

Folgerichtig habe ich auch auf einen Anbau verzichtet und nur eine Garage geplant. Da mir bis dato nur bekannt war, das Innenausbauarbeiten nicht genehmigungspflichtig sind, habe ich weiter im EG umgebaut.....Resultat, ...eine empfindliche Strafe... was kann ich machen um weiter arbeiten zu können...ist der Baustop rechtswirksam?

vielen Dank für sachliche Antworten....

...zur Frage

Brauch ich Bauantrag - Imbisswagen?

Hallo Leute,
Hab ein Problem. Möchte auf ein Grundstück (Privat) Imbisswagen aufstellen. 6 Tage in der Woche fest (Sonntag geschlossen).

Das Bauamt hat gemeint das es Mischgebiet ist aber das ich trotzdem einen Bauantrag stellen muss da es länger als 3 Monate fest an einem Ort stehen würde.

Was ist wenn ich es einmal in der Woche oder im Monat den Anhänger wo anders parke. Brauch ich dann trotzdem den Bauantrag zustellen?

Mit freundlichen Grüßen,
Paddy.

...zur Frage

Backofen einbauen - alte Küche neu gestalten - geht das?

Ich möchte meine alte Küche neu gestalten. Das Kochfeld meines Einbau-Herdes (Kochfeld + Backofen) ist kaputt. Der Backofen ist in Ordnung. Ich habe mir jetzt ein separates Kochfeld gekauft und möchte nur den Backofen auf die Höhe der Arbeitsplatte "einbauen". Kann ich das Einbau-Schrank-Element einfach nehmen, die Füße abmachen, auf den Unterschrank stellen (natürlich ordentlich verschrauben) und da den Backofen wieder einschieben, an den Strom anschließen und fertig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?