Sind China-Böller wirklich so gefährlich?

9 Antworten

Nein. Wenn man sich an die Anleitung hält ist das ganze sicher. Dazu sind deutsche Böller extrem schwach(ausgenommen Batterien).Verletzen kann man sich natürlich auch damit.Aber das ist dann grenzenlose Dummheit,die gehört einfach bestraft!

ich hab mal einen cracker (a-böller) angezündet, dann is die lunte wd ausgegangen und plötzlich is mir da teil in der hand explodiert. hat zwar ziemlich wehgetan, verletzt hab ich mich aber nich. so eine biene is da fast noch gefährlicher, die schmorrt einem die hand weg^^ wenn du damit ein bisl vorsichtig bist und vorallem die teile nich in flaschen steckst, weil dann dir die ganzen splitter um die ohren fliegen, sind die eig ganz harmlos

es kommt immer drauf an wo du sie fest hältst. An dem Ende, wo die Zündschnur nicht ist: passiert kaum was (kannste an bereits gesprengten gut sehn). In der Mitte: da sitzt die Sprengladung, Finger ab ist eher nicht, aber du kannst dir schon ne Wunde in der Handfläche oder ne Verbrennung zuziehen.

@MinniMann hat den Unterschied zwischen Chinaböller und Polenböller sauber erklärt.

omg nein ich habe schon einen böller in der hand gehabt als der los ging das ist nicht mal ein doller schmerz man merkt es und es tut ein bisschen weh und hand ist danach sehr dreckig ist aber 0 gefahr aber wenn du polen böller kaufst damit kann du wirkllich sachen sprengen wir haben damit schön äste vom baum gesprengt und bei galileo haben die das auch ma getestet haben ne hand nachgebaut einmal deutschen chinaböller da ist nix passirt dann polen böller finger waren ab die sind zwa laut die polenböller aba auch gefährlich

Die Böller sind nicht gefährlich, wenn man sie denn auch weg wirft ...

Was möchtest Du wissen?