sind chihuahuas kinderlieb?

15 Antworten

Ich hab 2 Chi´s und nen Sohn. Beide Chi´s sind Kinderlieb und lassen sich gut von meinem Sohn händeln. Er spielt auch mit Ihnen. Man muss Kindern nur klarmachen, dass es ein Lebewesen ist und auch seine Vorstellung hat. Bei uns klappt es toll.

Das kommt afu Prägung und Erzeihung, auch auf den Character an.

glg Fl!cklynn

Meine Tochter hatte zwei Chihuahuas und beide waren absolut nicht kinderlieb. So lange die Kinder sie in Ruhe ließen ging es aber wollten sie diese streicheln oder auf den Arm nehmen war es vorbei, sie haben zugeschnappt. Da ist ihr Dobermaqnn verträglicher mit Kindern.

Das hat nix mit der Rasse zu tun, in erster Linie KINDER erziehen, falls das heutzutage überhaupt noch Jemand auf die Reihe kriegt. Hunde sehen Kinder nicht als ranghöher an und sie erziehen sich den "Welpen" und das ist völlig korrekt. Wenn Hundi dann das unerzogene Blag mal zurechtweißt flippt ja heute die halbe Welt aus, dabei wissen Kinder wenn sie Mist gemacht haben, aber LEIDER mischen sich da sogenannte Hundekenner ein und der Hund wird ungerecht behandelt. Kein Wunder wenn diese irgendann mal "falsch" reagieren. Ich hab drei große und einen mittelgroßen Hund und diese leben mit Frettchen und Schafen zusammen. Auch die Frettchen werden erzogen und die Dinger sind ja sehr klein. Es passiert NIEMALS etwas, aber die kleinen Bister wissen fix wie weit sie gehen können. Sieht schon mal heftig aus, aber ich mische mich da niemals ein. Auch wenn hier Kinder zu Besuch sind und diese zu heftig mit den Hunden umgehen gibt es einen "Verweis" und ich würde da NIE mit den Hundis meckern. Sie erziehen das Gör, lassen sich nix gefallen und die Gören kriegen eine klare Ansage und schon haben die kapiert wo es langgeht. Ein blauer Fleck schadet nicht und wer austeilt muss einstecken und die Rangordnung muss einfach passen. Ich hab übrigens nur "achsounberechenbare" Heimhunde. Meine Hunde sind auch ab und an mit den Frettchen und Schafen alleine, wo ist da ein Problem? Ich kann nicht überall sein und das Grundstück ist eben recht weitläufig. Auch der Sohn einer Freundin ist seit seinem 5. Lebensjahr oft mit den Hunden zusammen und ab und an sind die mal ohne Aufsicht. Der junge Mann hat begriffen wie weit er gehen kann und er liebt die Hunde (die teilweise größer waren als er) und umgekehrt auch. Er geht respektvoll mit ihnen um und ist Rudelmitglied und wo habt ihr da immer Sorgen? Hunde reagieren NUR seltsam wenn man sie falsch behandelt und wenn man rangniedrigere über sie stellt. !!!!!!!!!!!!!!!!

Was hast Du denn für eine Einstellung zu Kindern?

Seit wann steht innerhalb einer Familie der Hund in der Rangordnung über den Kindern.

Unsere Hunde gehören absolut zu unserem Rudel, stehen aber in der Rangordnung an der letzten Stelle. Erst kommen die Menschen und dann die Hunde. Die Kinder ist bekannt wie man einen Hund zu behandeln hat, natürlich auch andere 'Tiere und das funktioniert sehr gut.

Trotzdem sollte man ein wachsames Auge haben und kleine Kinder mit Hunden, egal welcher Rasse, nicht alleine lassen bzw. im Auge behalten.

0
@mjane

Ich hab ein realistische Einstellung, guck mal mit OFFENEN Augen was da alles aufgezogen wird!!! Hunde sehen Kinder NICHT als ranghöher an. Wenn man so unterentwickelte Streicheltiere hat mag sein, aber nicht wenn sie ein richtiges Rudel sind und mit ihnen viel gemacht wird. LEIDER ist Hund oft ein Wesen "was zur Familie gehört" und nicht ein eigenständiges Wesen, was Hunde braucht ist HUND und ne Menge Beschäftigung. "Die Kinder ist bekannt" ahha, ja klar, sagt doch alles, nun weißt Du was ich meine, oder auch nicht.....

0

also ich habe noch keinen erlebt, der sie liebt. Meine Freundin hat einen und der ist immer angespannt. Mein Sohn kann zwar nach einiger Zeit mit ihm umgehen, aber alleine würde ich ihn mit dem Hund nicht lassen. Ich empfehle einen Großpudel. Unser lässt sich alles gefallen. Er findet es sogar gut, wenn er unser Sohn sich auf ihn legt, etc... Er spielt auch gern mit Kindern, was ich bei chihuahuas noch nie erlebt habe. Klar, es kommt darauf an, wie man den Hund erzieht, aber die chihuahuas sind nun mal einfach Knuddelhunde für Erwachsene.