Sind Ausreden schlimm?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zu lügen bedeutet bewusst nicht die Wahrheit zu sagen.

Eine Ausrede kann eine Lüge sein. Man könnte aber auch sagen, das eine Ausrede die Suche nach einem Argument ist, dass einem erlaubt etwas nicht zu tun auf das man einfach keine Lust hat. Wenn man aber als Ausrede etwas benutzt was nicht stimmt ist es eine Lüge.

Die können schlimm sein, wenn jemand sich im Nachhinein dadurch verletzt fühlt. 

Kommt darauf an wie du lügen findest, Ausreden sind tatsächlich das selbe wie Lügen. Notlügen sind ja auch Lügen! NotLÜGEN. Wobei man einem Notlügen nicht so übel nehmen kann, weil man Notlügen benutzt, um eine Situation nicht schlimmer zu machen, oder eine Überaschung nicht zu verderben.

Ulysses2005 06.05.2016, 22:08

Jenachdem ob die Lüge schlimm ist kommt es ja auch darauf an, was für eine sie ist. Es gibt ja auch hintergehen, was auch sclimme Lügen sind, ider wenn man ausgenutzt wird sind das auch mehr oder weniger Lügen.

0

eigentlich ja, aber ich finde es kommt drauf an für was es eine Ausrede ist

Finde es wird allzuschnell etwas als "Ausrede" hingestellt... nämlich immer möglichst dann wenn das Gesagte des Gegenübers nicht in den eigenen Kram passt.

Mache ich allzuoft Erfahrungen mit. Bin jemand der lange überlegt bevor er antwortet... und ich hasse es wie die Pest wenn dann meine Antwort/Erklärung als "Ausrede" hingestellt wird....

Kommt drauf an in welcher Situation du sie benutzt aber jetzt mal ganz ehrlich wer hat noch nie eine Ausrede benutzt klar ist es immer besser zu sagen nein ich will nicht wenn man mal keinen Bock hat sich mit jemanden zu treffen oder so solange man es nicht übertreibt finde ich das nicht schlimm und wenn man nicht versucht sich mit aller Kraft rauszureden

Da hat er total recht..man benutzt Ausreden damit man denjenigen zB nicht verletzen möchte.

Nein, Ausreden sind immer wieder hilfreich und sollten immer wieder benutzt werden. Ich habe beispielsweise auch einem ehemaligen Kollegen der aus der DDR flüchten wollte gesagt, dass ich keine Zeit habe ihn an der Mauer abzuholen. In Wahrheit hatte ich einfach kein Bock gehabt extra 2,5 km mit dem Auto zu fahren.

DiffTine83 06.05.2016, 21:59

Aber 2,5 km sind doch nicht viel. Das kann man sogar zu Fuß gehen. 

2
Kirschbaum44 06.05.2016, 22:00
@DiffTine83

Ich habe lieber Fernseher geguckt. Ist doch egal. Wenn er flüchtet begeht er eine Straftat.

1
DiffTine83 06.05.2016, 22:02
@Kirschbaum44

Aber ist es deswegen falsch? Kein Land sollte seine Bürger einsperren.  

1
Kirschbaum44 06.05.2016, 22:04
@DiffTine83

Die Ossis haben halt Pech gehabt. Die Wessis (ich) hatten schon genug Sorgen.

1
DiffTine83 06.05.2016, 22:08
@Kirschbaum44

Aber das hätte man doch verschieben können. Du hattest wohl keine Lust. 

1
Kirschbaum44 06.05.2016, 22:12
@Ulysses2005

Sei du mal schön ruhig. Du hast keine Ahnung was ich durchmachen musste in meinem Leben.

1
Ulysses2005 06.05.2016, 22:13
@Kirschbaum44

Ich glaube (NEIN ICH WEIß ES) du solltest dir noch mal GENAU überlegen was (diese verfi***e) Freundschaft (verdammt noch mal) bedeutet! Ich hau dir den Fernsehr ein -.-

0
Kirschbaum44 06.05.2016, 22:14
@Ulysses2005

Rede nicht so abwertend über andere Menschen, wenn du keine Ahnung über mich und meine Geschichte hast!

1

Was möchtest Du wissen?