Sind Alufelgen oder Stahlfelgen teurer?

4 Antworten

Eigentlich wurde schon alles gesagt. Stahlfelgen sind i.d.R. günstiger. Was man aber auch wissen muss ist, dass Stahlfelgen leichter sind als billige Alufelgen. Nur sehr hochwertige Alufelgen sind leichter als Stahlfelgen.

Geringes Gewicht verbessert den Fahrkomfort (wegen der Verringerung der ungefederten Massen).

Meist ist auch die Reifenmontage bei Stahlfelgen etwas günstiger.

Wenn man also keinen gesteigerten Wert auf die Optik legt, ist die Stahlfelge die bessere Wahl.

in der Regel Aluflegen. Aber es gibt auch geschmiedete Stahlfelgen. Die sind sehr teuer

Teilweise ist der Preis zwischen Stahl- und Alufelge kein großer Unterschied. Teilweise je Felge nur 10€.

Kommt drauf an, was für eine Felge du kaufst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Jupp aber die saubilligen Alufelgen gammeln im Winter noch viel schlimmer als Stahlfelgen, die man ja wenigstens mit hübschen Radkappen kaschieren kann.

1
@Smartass67

Kann ich nicht bestätigen - man muss halt Winter geeignete Alufelgen kaufen. Meine sehen nach 5 Jahren aus wie neu.

0

Hallo,
in aller Regel sind Alufelgen teurer als Stahlfelgen der gleichen Größe, sofern es diese Größe in Stahl überhaupt gibt. Bei Alufelgen haben die Designer wesentlich mehr Möglichkeiten. Mehrteilige Alufelgen besitzen einen gewissen Rennsport-Look,
was sich auch im Preis wiederspiegelt. Von geschmiedeten Stahlfelgen habe ich dagegen noch nie gehört, von geschmiedeten Alufelgen dagegen schon.

Die zweiteilige OZ-Racing "Turbo" in 8,5 X 15 Zoll!

Woher ich das weiß:Hobby
 - (Auto, Auto und Motorrad, KFZ)  - (Auto, Auto und Motorrad, KFZ)

Danke, aber für wie viel würdest du jetzt eine Alufelge oder eine Stahlfelge verkaufen? Oder wie würden die so kosten.

0

Meine Felgen will ich nicht verkaufen. Aber ich plane, noch einen zweiten Satz in 17" anzuschaffen (Kerscher CS in 8,5J X 17 und 9,5J X17 mit Reifen 215/35 ZR 17 und 225/35 ZR 17). Die abgebildeten Felgen fahre ich seit 1994 auf meinem BMW mit Yokohama-Reifen der Dimension 205/50 VR 15. Damals waren Pirelli P700Z in dieser Dimension aufgezogen. Der ganze Spaß hat mit Tieferlegung und TÜV-Eintragung (Einzelabnahme) ungefähr 4.800 DM gekostet. Die Stahlfelgen haben im Vergleich dazu das Format 5,25 X 14 - frühere Bereifung: 195/65 HR 14.

1

Was möchtest Du wissen?