sind 2000 euro gehalt im monat gut oder schlecht?

10 Antworten

Ziemlich pauschal gefragt mit dem Haus mit Grundstück. Wäre das selbe als wenn du die Frage auf ein Auto beziehst.

Nur gibt es schon Autos in desolatem Zustand für unter 1000€, bei Häusern sieht es genau so aus. Da gibt es auch günstige Objekte mit "Renovierungsbedarf".

Willst du später ein Haus neu bauen und ein großes Grundstück mit pickobello Garten dazu musst du dir erstmal eine Freundin mit Geld suchen - weil mir 2000 netto kommst du da nicht weit. Jedenfalls bei uns in der Gegend RLP/BW/Hessen.

Wir haben vorletztes Jahr ein EFH mit Pool gebaut, haben knapp 400.000€ ausgegeben (davon 120.000 angespartes EK) und zahlen monatlich alleine 2000€ an Rate und Wohnnebenkosten. Wir tilgen auch gut was weg, wenn du nur 1% tilgen kannst würde ich das Projekt Hausbau/kauf gleich mal vergessen.

Für 100.000 hätten wir uns auch ein Haus kaufen können, aber die waren in so miesem Zustand, da hätte nur noch der Abrissbagger helfen können.

Immer die Frage WO man wohnt und WAS man haben möchte.

Ob es gut oder schlecht ist, erkennst Du im Vergleich. Der jährliche Durchschnittslohn in Deutschland liegt bei 41.000 Euro Brutto im Jahr. Darunter verdient man unterdurchschnittlich, darüber mehr oder weniger überdurchschnittlich. Mit 2000,- Netto im Monat kann man evtl eine kleinere Immobilie finanzieren, aber sollte sparsam sein. Hängt auch davon ab, ob du kinder finanzieren muss und ob der partner geld verdient.

2000€ sind gar nicht so wenig. Sparsam solltest du doch sein, da ein Haus und so doch einiges kostet. Vielleicht schauen wie viel du davon ausgibst und zb 500 monatlich auf ein Sparbuch legen? Da kommt schnell etwas zusammen und man kommt nicht in Versuchung es doch zu nehmen

kann ich mir ein Haus leisten für 450000€

Hallo,

wir beabsichtigen ein Haus für 450000€ zu kaufen zzgl. Notar etc. (kein Makler, da von privat). In dem Haus sind mehrere gut laufende Wohnungen welche als Ferienwohnung vermietet werden.

Mein Mann ist Beamter und verdient 4100€ netto, ich bin Hausfrau (wir haben kleine Kinder). Unser Eigenkapital beträgt 100.000€. Die Mieteinnahmen betragen ca. 18.000€ im Jahr (habe nur mit 180 Tage vermietung gerechnet, Zur Zeit sind die Wohnungen 300 Tage vermietet.)

Nun meine Frage, können wir uns diese Immobilie wirklich leisten oder lieber etwas anderes suchen. Wir leben eigentlich ziemlich sparsam, haben keine Schulden etc. nach meiner Rechnung sollten wir mindestens 1800 im Monat abbezahlen um höchstens für 20 Jahre zu finanzieren dazu kommen dann noch Sondertilgungen aus den Mieteinnahmen.

...zur Frage

kredit mit 18 jahren?

im sommer brauche ich ein auto für die ausbildung. da ich mit meinen 2000 euro mir nicht eine schrottkarre kaufen will, möchte ich für 5000 euro ein gutes auto kaufen, das auch einige jahre halten soll. meine mutter würde mir 3000 euro ausleihen, das ich in der restlichen ausbildungszeit abbezahlen würde. naja mein vater ist ziemlich dagegen und will nicht, dass ich mit 18 schon schulden mache. er meint ich soll mir ein auto für 1000 euro kaufen, weil ich ja eh kaum geld hätte. außerdem meint er, dass ich eh nicht mit geld umgehen könnte, was überhaupt nicht stimmt, weil ich sonst nicht so viel gespart hätte. naja ich würd mir lieber 3000 euro leihen und dafür ein gutes auto fahren, das auch länger hält. wenn ich mir eins für 1000 euro kaufen muss ich irgendwann eh ein neues kaufen. da kann man sich gleich ein gutes kaufen oder nicht? ich hab es mir schon ausgerechnet. ich kann das auto dann wohl bezahlen. da bleibt zwar nicht mehr viel über aber ich bin eh sparsam und geizig. was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?