Simson S51 bekommt zu viel sprit

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du den originalen Vergaser drin?

Nimm ihn einfach mal komplett auseinander. Dazu baust du ihn komplett aus, schraubst ihn auf und machst ihn sauber. Wenn du den Vergaser abnimmst, dann bleibt der Schieber mit Nadel, Feder und dem Schraubdeckel oben am Gas Seilzug hängen. Den Gaszug hängst du unten aus dem Schieber aus. Dann kannst du ihn abnehmen. Unter der Feder sitzt das Plättchen in dem die Nadel hängt. Die Nadel hängst du so in das Plättchen dass du oben noch eine freie Kerbe siehst. Dann baust du das alles wieder zusammen. Und nicht wundern, anfangs ist es ein bisschen kniffelig die Feder, das Plättchen und die Nadel wieder in den Seilzug einzuhängen.

Bevor du den Vergaser jetzt wieder einbaust, schau dir den Kolben vom Kaltstart an. Der sitzt da ja in einer Bohrung im Vergaser. Am Kolben muss unten eine Gummidichtung dran sein. Wenn die kaputt ist oder fehlt, dann muss da eine neue rein. Wenn du den Starthebel ziehst, geht der Kolben nach oben und gibt den Weg für zusätzliches Gemisch frei. Fehlt die Dichtung, dann gelangt dieses Zusatzgemisch aber dauerhaft mit zur Verbrennung. Folge: sie läuft zu Fett und es zeigen sich die von dir beschriebenen Symptome. Hoffe ich konnte dir helfen.

vielen dank für die genaue anleitung :) werde mir die simmi morgen mal vornehmen ;)

0

also, es scheint als hättest du ahnung von simmis :D und zwar hab ich deinen rat befolgt und alles gemacht....hab eig nix entdeckt, nur gereinigt und noch etwas am standgas und der luftgemisch-schraube gedreht...jetzt fährt sie wieder...:) jedoch hatte ich das problem, dass sie anfangs im standgas so hoch drehte, dass sie dann nicht mehr runterzukriegen war und auch nach zündschlüsseldrehen nicht ausging^^ ... also hab ich die nadel nich in die, wie von dir beschrieben, vorletzte kerbe eingesetzt, sondern in die oberste...danach lief sie wieder rund, jedoch leidet sie nun unter einer leistungs-abnahme...sind zwar nur rund 5 km/h aber nja^^ liegt es an den plättchen oder kann dies auch einen anderen grund haben?

Dennoch vielen dank nochmal :P

0

Vlt. Schwimmer defekt bzw. hat ein leck- Schwimmer wird dann zum Taucher und sie bekommt zuviel sprit 

Es kann auch am Schwimmernadelventil liegen das dies Nichtmehr richtig schließt 

musst mal bissl im Vergaser rumgucken alles mal säubern durchpusten etc

Was möchtest Du wissen?