Simple Past oder Past Progressive unterschied erkennen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten


Hallo,


das Past Simple wird bei regelmäßigen Verben durch Anhängen von -ed ans Verb gebildet (work - worked).

Für unregelmäßige Verben findest du die Form in der zweiten Spalte der Liste mit unregelmäßigen Verben.



Das Past Simple benutzt man für abgeschlossene Handlungen oder Ereignisse in der Vergangenheit.



Das Past Progressive/Continuous wird gebildet mit was (I, he, she, it) / were + Verb + ing



Es wird verwendet für:



- lang andauernde Handlungen in der Vergangenheit



(The baby was crying all afternoon. He was waiting for the train.)



- wenn zwei vergangene Handlungen gleichzeitig verlaufen:



Father was reading the news while mother was cooking.



- eine lange Handlung, die von einer kurzen (meist plötzlich) unterbrochen wird.



Die längere Handlung steht im progressive, die kürzere im simple.



They were eating when suddenly the bell rang.



- wenn eine Handlung zu einem bestimmten vergangenen Zeitpunkt, oder innerhalb einer genau begrenzten Zeitspanne verlief:



On Friday between four and five I was having tea with my grandmother.



Signalwörter für die Past Tenses: yesterday, last (week, month, year, etc.) in September (last year), on Monday (last week), at five o'clock, ago



Auch Signalwörter bieten aber keine 100 %ige Sicherheit für die
Bestimmung der Zeiten. Da viele von ihnen in verschiedenen Zeiten
vorkommen. Es kommt halt immer auf den Kontext an.

Die Grammatik und Übungen zum Past Simple und Past Progressive/Continuous, sowie zu allen anderen englischen Zeiten findest du auch im Internet bei ego4u.de und englisch-hilfen.de.


:-) AstridDerPu











Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Progressive-Formen betonen den Verlauf einer Handlung, die "normalen" Formen dagegen das Ergebnis.

Wichtig ist dabei, daß es in erster Linie um die Intention des Sprechers geht, das, was er damit ausdrücken will. Es gibt also nicht immer eine eindeutige Lösung, sondern oft die Möglichkeit, mit der Wahl einer bestimmten Form etwas anderes auszusagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,
Bein Simple Past ist eigentlich immer eine konkrete Zeitangabe dabei...
Hoffe ich konnte rin bisschen helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. 

Vereinfachte Eselsbrücke.

Fall 1:

Immer wenn du zur Not sagen kannst: "XY war gerade am ... (plus passendes Verb im Infinitiv)", oder: "XY war gerade dabei, dies oder das zu tun", dann hast du die Verlaufsform.

Ansonsten, Fall 2: die simple form.

Ausnahme: Wenn bei Fall 1 eine feste Zeit der Vergangenheit steht, also zum Beispiel ein Datum, dann steht nicht die Verlaufsform, sondern das Simple Past. 

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?