SharePoint Beziehungen zwischen Listen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, da bräuchte man schon etwas mehr input... Wenn Du fit mit relationalen Datenbanken bist, müsstet Du das eigentlich hinbekommen. Stell Dir einfach vor eine Liste wäre eine Tabelle. 1:n Relationen bildest Du über Look-Up-Felder ab. Wenn Du n:m Relationen brauchst wird es schon komplizierter. Da brauchst Du dann wie bei einer Datenbank noch eine Relationstabelle bzw -Liste.

Wenn eine Person also beispielsweise mehrere Adressen haben kann, dann könnte sich eine extra Liste mit Adressen lohnen.

Komplex wird das ganze natürlich wenn Du ein entsprechendes Formular bauen willst. Da müsst du dann unter Umständen die Felder selber mit Javascript (JQuery hilft ungemein) und CSOM selber nachbauen.

SharePoint ist extrem umfangreich. Du kannst damit so ziemlich alles bauen. Da ein einzelnes Tutorial zu nennen ist schwierig ohne weitere Details.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Personen mit 2 Adressen habe ich in meinen Datenbanken auch. Du brauchst dann für Personen und Adressen jeweils eine eigene Tabelle. Dann kannst jeder Person soviele Adressen zuweisen wie notwendig. U.U. ist es sinnvoll, die Adressen zu klassifizieren. Bei mir z.B. Privat- und Geschäftsadresse, kann auch Rechnungs- und Lieferadresse sein. Sonst bekommt man das mit den Abfragen nicht hin. Was SharePoints sind, weiß ich nicht. Vermutlich nur eine geschwollene Ausdrucksweise für eine bekannte Sache.

Was verstehst Du unter Listen? Vermutlich kann sich Dein Auftraggeber nicht verständlich ausdrücken und benutzt eigene Wortschöpfungen. Eine Liste ist bei mir immer noch ein Output, auf Papier oder im druckfähigen Format.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?