SGD Fernstudium gültig/anerkannt?

4 Antworten

Diese Fernkurse werden (leider) allzuoft als "Studium" bezeichnet, sind aber natürlich kein "echtes" Studium, sondern lediglich ein Kurs oder Lehrgang. Mit einem Hochschulstudium ist das keineswegs vergleichbar - nicht einmal annähernd!
Das ist auch keine (geregelte) Ausbildung mit anerkanntem Abschluss.

Für viele dieser Kurse wird ein Titel vergeben, der aber nicht geschützt ist. Das heißt: Grundsätzlich kann sich jeder so nennen, auch ohne theoretische Ausbildung.

Es gibt durchaus "geprüfte" Abschlüsse, die etwas Wert sind. Wichtig ist der Zusatz hinter dem "geprüft". Wenn dort nur "SGD" steht, dann ist das ein institutsinterner Abschluss, bei dem lediglich dieses eine Institut bestätigt, dass du was-auch-immer geleistet hast. Sie vergeben also ein eigenes Zertifikat, bei welchem es keinerlei Kontrollinstanz von außen gibt. Es gibt also keine offizielle Prüfung etc. - staatlich schon gleich gar nicht.

Sieh es als Hobby - beruflich kommst du damit in den meisten Fällen mit so etwas nicht wirklich weiter, zumindest nicht, wenn man den Abschluss bewusst deswegen macht.

"Geprüft" heißt nicht unbedingt "anerkannt". Da die SGD zahlreiche Kurse anbietet, lässt sich die Frage ohne den konkreten Kurs ohnehin nicht beantworten. Ein Kurs ist nicht mit einem Studium gleichzusetzen.

Danke, also es handelt sich hierbei um Grafik-Designer/in PC (SGD), Gepr.

mal wird es mit Studium beworben und mal mit Kurs, deshalb bin ich mir jetzt nicht sicher, ob mich das weiterbringt oder nur mein Erspartes verringert.....

0
@123nika

Das ist kein Studium. Ein Studium hat einen Bachelorabschluss. Grafik-Designer ist auch kein anerkannter Ausbildungsberuf. Eine Ausbildung zum Mediengestalter etc. wird das nicht gleichwertig sein.

Du dürftest mit dem Kurs einfach nur unnötig Geld lassen ohne wirklich spätere berufliche Perspektiven zu haben.

0
@Appelmus

Cool, vielen Dank für deine Hilfe

0

Was Du da schilderst ist kein Hochschulabschluss sondern ein Schulabschluss einer privaten Bildungseinrichtung. Erkundige dich bei der Arbeitsagentur oder anderen Designern, ob so ein Abschluss für den Eintritt in das Berufsleben als Designer ausreicht. Ich habe da gewiasse Zweifel.

Kommt darauf an, welchen Abschluss du brauchst. Gibt es nur ein Testat oder eine Prüfung vor der IHK oder so ähnlich. Steht in den Unterlagen.

Was möchtest Du wissen?