Sex: Was bedeutet "69"?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man hat sich die 69 als zwei in der Länge umgekehrt zueinander und sich zu gewandte Personen vorzustellen, wobei die auslaufende Zahl 9, bzw. beginnende Zahl 6, dort wo sie ins Freie endet bzw. beginnt, die Zunge, bzw. das Gesicht mit Mund darstellt. Der nach innen sich wölbende "Bauch" der jeweiligen Zahl, das Geschlechtsteil. Wenn nun sich Zunge und Geschlechtsteil genau gegenüberstehen, kann man leicht ableiten, was dann wohl "Sache" sein wird an diesem "Hot Spot". Vom B....n, R.......n über L....n, Cunnigulus, Französisch usw. kann man sich es so in seiner sexuellen Fantasie schönfärben und aufpimpen wie man will. Was auch wichtig ist. Entweder seitlich oder übereinander. Man kann Grätschen und noch viel mehr. Wichtig ist der "Hot Spot". Also Zunge in der Nähe des Genitals. Und beidseitig, gleichzeitig verwöhnbar.

Stell dir vor, du bist eine 9 und deine Freundin auch. Dann legt ihr euch so gegenüber, dass ihr eine 69 bildet.
So wird deine Freundin 6i. 😳
Man könnte aber auch vereinfacht sagen, gegenseitiger Cunnilingus bei gleichzeitigem Fellatio.

Die beiden Partner liegen wie die 6 und die 9 verkehrt herum im Bett, was ein Verwöhnen der primären Geschlechtsorgane mit Küssen und anderen Fähigkeiten von Zunge und Mund ermöglicht ;)

Was möchtest Du wissen?