Sex mit 17jähriger Nachhilfeschülerin legal?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Der möglicherweise einschlägige § 174 I Nr. 2 StGB fordert ein Ausbildungsverhältnis, welches jedoch laut Rechtsprechung ohne das Hinzukommen weiterer Umstände bei Nachhilfelehrern nicht gegeben sein dürfte. Des Weiteren wäre das Vorliegen eines Abhängigkeitsverhältnisses (im Sinne eines Über-/ Unterordnungsverhältnisses) fraglich. Darüber hinaus vermag ich auch keine andere Strafbarkeit zu erkennen.

Es wäre für dich also zumindest strafrechtlich unbedenklich, eine Beziehung mit deiner Nachhilfeschülerin einzugehen. Du solltest jedoch bedenken, dass sowas durchaus Auswirkungen auf deine Tätigkeit haben kann (etwa wenn deine Agentur davon erfahren sollte) und es außerdem bei einem solchen Altersunterschied de facto immer ein "Machtgefälle" in der Beziehung gibt - aber vielleicht ist es ja auch das, was dich daran interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wischmo
09.11.2010, 12:49

Danke für die Antwort, diese ist ziemlich genau das, was ich gesucht habe.

Und nein, "das Machtgefälle" zieht mich nicht an. (Ich bin fern jeglicher Macho- oder Machtgefühle.) Es ist ihre Persönlichkeit. Bisher hatte ich auch nur Beziehungen zu Damen, die min. genauso alt waren wie ich.

Ich werde aber wohl das Arbeitsverhältnis trotzdem beenden.

0

Wenn Sie es tatsächlich so sehen oder meinen, wie Sie das schreiben, dann lösen Sie doch einfach das sogenantne pekuniäre Abhängigkeitverhältnis auf und vermitteln Sie ihr Ihre mathematischen Fähigkeiten kostenlos. Dann hätte der Papa, der für Ihre verkappten Gelüste immerhin zahlt, nicht einmal einen Grund sich darüber aufzuregen. Übrigens - selbst der Taxifahrer schaltet sein Taxameter ab, wenn er seine Frau zum Friseur bringt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wischmo
09.11.2010, 12:46

Daran habe ich ohnehin gedacht. Das ist wohl auch das Sinnigste in dieser Situation. Die rechtliche Lage war aber trotzdem interessant.

0

Ich überlege ohnehin mit dem Gedanken sie als Nachhilfeschülerin abzugeben. Da ist man ohnehin auf der richtigen Seite.

Davon abgesehen, wäre es ohnehin unverschämt ihre Eltern weiterhin für den Nachhilfeunterricht bezahlen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

egal wie alt sie ist! (naja zumindest schon 17 ) Schülerin bleibt Schülerin und damit ist es eben doch ein Abhängigkeitsverhältnis. Beendet eure Nachhilfestunden! Denn lieben und lehren passt nicht wirklich zusammen :-))) alles liebe euch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja! Ansich hast du recht! Aber sie ist mit 17 schon in einem Alter, in dem man das selbst bestimmen kann. Wenn ihr es wirklich miteinander versuchen wollt, sollte sie aber aus der Nachhilfe raus und sich einen anderen Lehrer suchen. Oder aber du gibst ihr die Nachhilfe privat weiter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihr keine Noten gibst oder Zeugnisse oder sonstige Scheine ausstellst ist es wohl OK vom abhängigkeitsverhältnis her... aber ihr werdet euch in der Nachhilfestunde wohl nicht mehr auf die Nachhilfe konzentrieren können.... vlt sollte sie dann woanders nachhilfe nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obschon moralisch nichts gegen eure Liebe einzuwenden ist, ist Sex nicht erlaubt. Solange du sie unterrichtest, besteht tatsächlich ein Abhängigkeitsverhältis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stan82
09.11.2010, 12:42

Es besteht schon kein Ausbildungsverhältnis im Sinne des § 174 StGB und auch ein Abhängigkeitsverhältnis wäre nicht zwingend anzunehmen.

0

du darfs sie erst anrürn wenn sie 18 ist davor vorsicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man nennt es in einem Lehrer-Schüler-Verhältnis immer Unzucht mir Abhängigen. In Deinem Fall um so mehr, da es sich um eine Instutition (Nachhilfeschule) handelt. Frag mal Dienen Chef, ob er den Ruf der Schule ruiniert haben will??? Gib die Schülerin an einen anderen Lehrer ab, eigentlich ist sie mit 17 alt genug, um über sich selbst zu bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stan82
09.11.2010, 12:43

Das ist nicht richtig. Es besteht schon kein Ausbildungsverhältnis im Sinne des § 174 StGB und auch ein Abhängigkeitsverhältnis wäre nicht zwingend anzunehmen.

0

Die rechtliche Situation die für dich und deine Situation ausschlaggebend ist, hat nichts mit eurem Schüler-Lehrer-Verhältnis zu tun, sondern mit eurem ALter.

Da sie minderjährig ist und du nicht, kannst du, sollte es zum sexuellen Kontakt kommen, in Teufels Küche landen, sollten sie oder ihre Eltern irgendwann mal Strafnanzeige stellen.

Selbst wenn er 18 und sie 17 ist, wäre es Missbrauch minderjähriger, sollte eine Anzeige gegen den 18-jährigen erstattet werden.

Was du aus der Situation machst, und ob du deinen Beruf oder deine privaten Emotionen in den Vordergrund stellst ist natürlich vollkommen deine Sache, aber denk daran, dass das böse ins Auge gehen kann, und im Falle einer Anzeige (z.B. durch die Eltern des Mädchens) du wahrscheinlich auch deinen Job nicht mehr ausüben kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi89
09.11.2010, 12:23

sorry aber dann schau mal ins gesetz, da müsstest du schon nachweisen das er die minderjährige zum sex gezwungen hat, ihr geld dafür gegeben hat oder ihre geistige "unreife" ausnutz und sowas lässt sich in der regel nicht nachweisen

1
Kommentar von wischmo
09.11.2010, 12:42

Rechtlich gesehen ist der Altersunterschied kein Problem, solange kein Abhängigkeitsverhältnis besteht. Und das war eigentlich meine Kernfrage.

0

in der alterskonstelation dürfte es rechtlich keine probleme geben und sie ist ja auch keine schutzbefohlene... allerdings würden ihre eltern das sicher nicht toll finden und ich denke auch das du zu alt bist, sorry aber was für einen plan hat ein 25 jähriger im hinterkopf der eine beziehung mit einer 17 jährigen will?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von terrortippse
09.11.2010, 12:22

denkst du mit 17 ist sie die Unschuld vom Lande? Wohl kaum.

0
Kommentar von wischmo
09.11.2010, 12:40

Ich konnte nicht alles reinschreiben, was interessant gewesen wäre. Normalerweise interessieren mich 17jährige nicht. Allein der Unterschied in der geistigen Reife und der "Lebenserfahrung" ist immens.

Aber dieses Mädel ist irgendwie anders.

Verliebt sein ist im übrigen nicht verboten. Es geht lediglich, um das, was (evtl. !!!) mit einhergeht.

0

würd halt auf jeden fall auch mit den eltern reden oder so ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

falls es irgendsoein abhängigkeitsverhältnis gibt aber du sie wirklich liebst und dir auch was mit ihr vorstellen kassnt würde ich an deiner stelle bei der nachhilfeschule kündigen und einfach private nachhilfe geben da hat das niemand zu interresieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Leute, ich glaub mich tritt ein Pferd. Dieses "Sex mit Abhängigen" ist dazu da, dass der Chef nicht seinen weiblichen Lehrling unter Androhung des Verlustes des Arbeitsplatz zum Sex nötigt, oder der Lehrer bei Versagung sexueller Dienste das Erreichen des Klassenziels in Frage stellt.

Das sich ein Nachhilfelehrer in seine -über 16 Jahre alte!- Nachhilfeschülerin verliebt, dürfte einen Richter wohl eher rühren als ihn dazu treiben, irgendwelche Strafen auszusprechen.

Die Legislative/Exekutive muss sich allerdings bei ihrem Verhalten nicht wundern, dass sogar Gesetze, die eigentlich zum Schutz bestimmter Personen dienen, als Gängelung missverstanden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch Lolita war ja ach so reif. Moralisch finde ich es nicht ok, arbeite lieber an deinen Vorlieben als an dieser Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merke dir alles unter 16 ist vom staat alles was über 65 is wird vom staat wieder geschützt undas was in der spanne liegt ist zum abschuß frei gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

o man...ich wünsch mir auch so einen süßen nachhilfelehrer!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nachtflug
09.11.2010, 12:19

Ohne Kläger kein Richter :-)

0
Kommentar von Ody85
09.11.2010, 12:20

er hat nichts von Geschlechtsverkehr geschrieben... von daher: wo soll das verboten sein?

0

Ich kenne jemanden, der mit seiner ehemaligen Nachhilfelehrerin schon lange glücklich verheiratet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?