setzen sich Styroporplatten unter dem Betonfundament?

3 Antworten

Da die Wände frei stehen sollte da schon mal nichts passieren. Styropor ist dafür eigentlich nicht gegeignet, es wird sich mit der Zeit sicher zusammendrücken, dadurch können dann risse zwischen Wand und Bodenplatte entstehen oder in der Platte selbst (bei Setzungsdifferenzen). Ich weiß jetzt nicht ob Styropor im Feuchtbereich unwirksam wird und sich mit Wasser füllt(zwischen den Kügelchen). Abwarten und Tee trinken.

soviel ich weiß wird styropor beim haus bau nur in den wänden zum einsatz gebracht

Was soll da passieren? Kann höchstens sein, dass das Styropor sich zusammenpresst. Einseitige sehr hohe Belastung (Beladenes Schwerlastregal oder sowas) kann so zu stärkerem Zusammenpressen an einer Stelle führen, sodass der Beton bricht.

Was möchtest Du wissen?